Dortmunds Can für zwei Europapokal-Spiele gesperrt

Dortmunds Emre Can

Dortmunds Can für zwei Europapokal-Spiele gesperrt

Borussia Dortmund muss in der kommenden Europapokal-Saison zunächst auf Emre Can verzichten.

Der Nationalspieler wurde am Dienstag (31.03.2020) von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) wegen "unsportlichen Verhaltens" für zwei Spiele gesperrt.

Can hatte im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Paris St. Germain nach einer Rangelei mit Superstar Neymar die Rote Karte gesehen. Am Ende stand ein 0:2, was für den BVB nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel das Aus in der Königsklasse bedeutete.

Stand: 31.03.2020, 15:30