Fortuna Düsseldorf feiert ersten Saisonsieg

Düsseldorfer Jubel nach dem 2:1 (v.l.): Matthias Zimmermann, Robin Bormuth , Dodi Lukebakio und Alfredo Morales.

Fortuna Düsseldorf feiert ersten Saisonsieg

  • Morales und Lukebakio bescheren Düsseldorf einen 2:1-Sieg gegen Hoffenheim
  • Die Gäste lassen reihenweise beste Chancen liegen
  • Nach dem späten Ausgleich der TSG entscheidet ein Foulelfmeter das Spiel

Im dritten Anlauf hat Aufsteiger Fortuna Düsseldorf in der Fußball-Bundesliga den ersten Saisonsieg eingefahren. Das Team von Trainer Friedhelm Funkel feierte am Samstag (15.09.2018) im Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim einen 2:1-Erfolg.

Die Hoffenheimer waren in Hälfte eins das dominierende Team, lagen zur Pause aber mit 0:1 zurück. Alfredo Morales nutzte einen schnell vorgetragenen Angriff über Rouwen Hennings und Jean Zimmer kurz vor der Pause zum 1:0. Zuvor vergaben die Hoffenheim selbst beste Chancen, wenn sie nicht im starken Fortuna-Keeper Michael Rensing ihren Meister fanden.

Hoffenheims Kramaric trifft aus vier Metern das leere Tor nicht

Die wohl beste Chance für Hoffenheim verpasste Andrej Kramaric, als er in der 32. Minute eine Vorlage von Joelinton aus vier Metern nicht im leeren Tor der Düsseldorfer unterbrachte. Er traf den Ball nicht richtig, so dass dieser am linken Pfosten vorbeitrudelte. In der 40. Minute verhinderte Rensing den Rückstand, indem er einen Kopfball von Pavel Kaderabek artistisch entschärfte.

Diesen fahrlässigen Umgang mit Chancen, bestrafte Morales in der 45. Minute mit der Düsseldorfer Führung. In der zweiten Hälfte träumten viele Fortuna-Fans schon vom ersten "Dreier", als Nelson für die Hoffenheimer doch noch zum Ausgleich traf (86.). Nur zwei Minuten später wurde der von Funkel eingewechselte Kenan Karaman allerdings im Strafraum gefoult, und der ebenfalls eingewechselte Dodi Lukebakio erzielte den Siegtreffer für Düsseldorf (88.).

Erst zwei Lattentreffer, dann der entscheidende Elfmeter

Es war am dritten Spieltag die dritte Führung der Fortunen in dieser Saison, aber die erste, die der Aufsteiger ins Ziel retten konnte. Dabei hatte das Team von Funkel auch das nötige Quäntchen Glück - etwa als Florian Grillitsch den Ball aus 22 Metern ans rechte Lattenkreuz zirkelte (79.). Einen Lattentreffer hatten die Gastgeber durch Lukebakio auch noch zu verzeichnen (82.), ehe er kurz vor dem Abpfiff doch noch zum vielumjubelten Sieg traf.

Fußball · Bundesliga · 3. Spieltag 2018/2019

Samstag, 15.09.2018 | 15.30 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Rensing – J. Zimmer, Ayhan (59. Bormuth), Bodzek, Kaminski, Gießelmann – Sobottka, Morales, Mat. Zimmermann – Ducksch (79. Karaman), Hennings (67. Lukebakio)

2
Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Baumann – Posch (72. Nelson), Vogt, Nordtveit – Kaderabek, Kramaric, Grillitsch, Bittencourt (63. Zuber), N. Schulz – Joelinton (57. Belfodil), Szalai

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 1:0 Morales (45.)
  • 1:1 Nelson (86.)
  • 2:1 Lukebakio (88./Foulelfmeter)

Strafen:

  • gelbe Karte Hennings (1 )
  • gelbe Karte Kaderabek (2 )
  • gelbe Karte Belfodil (1 )

Zuschauer:

  • 40.111

Schiedsrichter:

  • Tobias Stieler (Hamburg)

Stand: Samstag, 15.09.2018, 20:43 Uhr

Wappen Fortuna Düsseldorf

Fortuna Düsseldorf

Wappen 1899 Hoffenheim

1899 Hoffenheim

Tore 2 1
Schüsse aufs Tor 4 5
Ecken 0 9
Abseits 2 1
gewonnene Zweikämpfe 83 84
verlorene Zweikämpfe 84 83
gewonnene Zweikämpfe 49,7 % 50,3 %
Fouls 10 19
Ballkontakte 387 673
Ballbesitz 36,51 % 63,49 %
Laufdistanz 117,98 km 118,85 km
Sprints 211 195
Fehlpässe 48 60
Passquote 72,73 % 87,53 %
Flanken 9 24
Alter im Durchschnitt 26,6 Jahre 25,5 Jahre

Stand: 15.09.2018, 17:27