Bayers Pflichtaufgabe im Kampf um das internationale Geschäft

Trainer Peter Bosz

Bayers Pflichtaufgabe im Kampf um das internationale Geschäft

  • Leverkusen empfängt den SC Freiburg
  • Bayer ist seit fünf Jahren am Karnevalssamstag sieglos
  • Lars Bender und Karim Bellarabi im Aufbautraining

Bayer Leverkusen steht am Samstag (02.03.2019) in der Fußball-Bundesliga vor einer Pflichtaufgabe. Will das Team von Trainer Peter Bosz in der nächsten Saison international spielen, sollten Heimspiele gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel gewonnen werden. Der SC Freiburg führt besagtes Drittel allerdings an und hat sehr viel Luft zur Abstiegszone. Zudem reisen die seit vier Spielen ungeschlagenen Breisgauer nach dem 5:1-Heimsieg gegen Mainz mit breiter Brust an.

Zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlicher Spielweise

Ein Selbstläufer wird die Partie für die Leverkusener trotz klar verteilter Favoritenrolle also nicht. "Das wird sehr interessant sein, und es wird nicht einfach", so Bosz. Der niederländische Fußballlehrer freut sich auf die Partie, weil "zwei Mannschaften mit sehr unterschiedlicher Spielweise aufeinander treffen". Die Tatsache, dass Bayer an einem Karnevalssamstag seit fünf Jahren nicht mehr gewonnen hat, ließ Bosz kalt: "Das müssen wir ändern."

Bosz: "Habe Respekt vor Streich" Sportschau 01.03.2019 00:58 Min. Verfügbar bis 01.03.2020 Das Erste

Bosz muss auf Bender und Bellarabi verzichten

Ein Sieg wäre für Bosz auch hilfreich, damit die jüngste 2:3-Bundesliganiederlage beim BVB sowie das Aus in der Europa League gegen FK Krasnodar das Selbstvertrauen seiner Spieler nicht nachhaltig untergraben. Die unglückliche 2:3-Niederlage bei Tabellenführer Borussia Dortmund sei abgehakt. "Viele Sachen in Dortmund haben wir sehr gut gemacht, aber auch Sachen nicht so gut gemacht, sonst hätten wir dort gewonnen", so der Bayer-Trainer, "wir hätten in Dortmund mehr verdient gehabt."

Personell kann Bosz erneut nicht aus dem Vollen schöpfen. Er muss weiter auf die im Trainingsaufbau befindlichen Lars Bender und Karim Bellarabi verzichten. "Lars trainiert schon wieder mit, aber ist noch nicht bereit für ein Spiel. Bei Karim wird es etwas länger dauern", sagte der Bayer-Coach am Freitag.

Stand: 01.03.2019, 15:00