Arminia: Unentschieden im Verfolgerduell

Bielefelds Florian Hartherz und Unions Felix Kroos (r.)

Arminia: Unentschieden im Verfolgerduell

  • Arminia Bielefeld erneut Unentschieden
  • Berliner bleiben in der laufenden Saison ungeschlagen
  • Steigerung der Arminia in der 2. Halbzeit

Im Verfolgerduell zwischen Arminia Bielefeld und Union Berlin hieß es am Ende 1:1 (0:0). Die Gäste aus Köpenick waren am Samstag (22.09.18) zunächst in Führung gegangen. Grischa Prömel nutzte in der 44. Minute einen Abwehrfehler der Ostwestfalen. Andreas Voglsammer (65.) glich jedoch vor 18.114 Zuschauern aus. Der Pass zum Ausgleichstreffer kam von Cedric Brunner, der mit seinem Fehler zuvor die Führung der Berliner ermöglicht hatte.

Mit dem vierten Unentschieden dieser Spielzeit halten beide Mannschaften Anschluss an die Spitzengruppe.

Starke Bilanz auf der Alm

Mit dem Unentschieden blieb zumindest die Serie der Arminen auf der Alm bestehen. Die Ostwestfalen sind saisonübergreifend seit acht Heimauftritten ungeschlagen. "Eisern Union" machte allerdings seinem Ruf als Angstgegner der Bielefelder alle Ehre. Die Arminia gewann nur eines der letzten 13 Pflichtspiele gegen die Kicker aus der Bundeshauptstadt. Im Mai 2016 hatte die Arminia zu Hause mit 2:0 gewonnen.

Wenig Torraumszenen

Beide Mannschaften ließen Vorsicht walten, sodass es kaum einmal Torszenen oder Aufreger in den Strafräumen gab. Die Gastgeber waren etwas aktiver, ohne allerdings die Unioner vor große Probleme in der Defensive stellen zu können. In der 38. Minute hatte Berlins Marvin Friedrich mit einem Kopfball an die Latte Pech, Union-Kapitän Christopher Trimmel hatte ihn per Eckball bedient.

Statistik

Fußball · 2. Bundesliga · 6. Spieltag 2018/2019

Samstag, 22.09.2018 | 13.00 Uhr

Wappen Arminia Bielefeld

Arminia Bielefeld

Ortega – Brunner (83. Clauss), Börner, Salger, Hartherz – Prietl, Seufert – Edmundsson, Weihrauch (57. Staude) – Klos, Voglsammer (82. Owusu)

1
Wappen 1. FC Union Berlin

1. FC Union Berlin

Gikiewicz – Trimmel, M. Friedrich, F. Hübner, K. Reichel – Prömel, Schmiedebach – Gogia (71. Hedlund), Kroos (71. Zulj), Hartel (90. Ryerson) – Andersson

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Tore:

  • 0:1 Prömel (44.)
  • 1:1 Voglsammer (65.)

Strafen:

  • gelbe Karte Gogia (1 )
  • gelbe Karte Salger (1 )
  • gelbe Karte Prietl (1 )

Zuschauer:

  • 18.114

Schiedsrichter:

  • Martin Thomsen (Kleve)

Stand der Statistik: Samstag, 22.09.2018, 15:38 Uhr

Stand: 22.09.2018, 15:18