Verbandspokal: MSV Duisburg trifft auf KFC Uerdingen

Dreiecksbande mit Finaltag der Amateure Logo

Verbandspokal: MSV Duisburg trifft auf KFC Uerdingen

Der Fußballverband Niederrhein (FVN) hat am Montag die Begegnungen des Verbandspokals ausgelost. Im Viertelfinale kommt es zum Duell der beiden Drittligisten MSV Duisburg und KFC Uerdingen. Titelverteidiger RW Essen tritt bei RW Oberhausen an.

Der SV Straelen ist der glückliche Verein, der sich über das Freilos freuen darf. Die drei Viertelfinals werden am Mittwoch, dem 12. Mai ausgetragen. Um 15 Uhr wird in Velbert das Drittligaduell angepfiffen. Das Regionalligaduell Rot-Weiss gegen Rot-Weiß (in Essen) und Wuppertaler SV gegen den VfB Homberg (in Wuppertal) beginnen jeweils um 19 Uhr.

Dass ihm das mögliche Freilos genauso verwehrt blieb wie ein unterklassiger Gegner, störte MSV-Coach Pavel Dotchev nicht weiter: "Wer im DFB-Pokal dabei sein möchte, muss etwas leisten. Gegen einen Bundesligisten zu spielen, sollte dann genügend Motivation sein", sagte Dotchev mit Blick auf die lukrativen Lose, die Verbandspokalsiegern in der nächsten Saison winken.

Nur noch Dritt- und Regionalligisten dabei

In dem Wettbewerb des FVN sind coronabedingt nur noch Dritt- und Regionalligisten vertreten. Darauf hatte man sich nach Verbandsangaben in den Wochen zuvor in mehreren Gesprächen und Videokonferenzen des FVN-Verbandsfußballausschusses mit den beteiligten Vereinen geeinigt.

Alle 46 Mannschaften unterhalb der viertklassigen Regionalliga, die bis dahin noch im Niederrheinpokal vertreten waren, hätten ihren Verzicht aufs Weiterspielen erklärt. Sie sollen dafür mit einem Startplatz für den Niederrheinpokal der kommenden Saison sowie einer finanziellen Vergütung entschädigt werden.

Meisterschaft auf Kreis- und Verbandsebene bereits beendet

Für die Vereine in den Amateur-Spielklassen bestehe derzeit wegen der Corona-Pandemie und der gegen sie getroffenen Maßnahmen keine Möglichkeit, einen Spielbetrieb durchzuführen.

Die Beendigung der Meisterschaftssaison 2020/2021 auf Kreis- und Verbandsebene hatte der FVN bereits in der vergangenen Woche verkündet.

Titelverteidiger RWE tritt bei Rot-Weiß Oberhausen an

Der Sieger des Topduells zwischen MSV und KFC trifft im Halbfinale auf den Gewinner der Partie Wuppertaler SV - VfB Homberg. Titelverteidiger Rot-Weiss Essen bekam Rot-Weiß Oberhausen zugelost, während der SV Straelen im Halbfinale dank eines Freiloses bereits auf den Gewinner des rot-weißen Duells wartet.

Die Termine für die Halbfinalpartien werden zeitnah nach dem Viertelfinale bekanntgegeben. Ziel aller sieben Clubs ist natürlich der Einzug in das Endspiel, das am Samstag, 29. Mai, im Rahmen des "Finaltags der Amateure" ausgetragen werden soll.

Stand: 26.04.2021, 16:48