Preußen Münster befördert Remberg, Frenkert und Dedovic

Peter Niemeyer, Sportdirektor von Preußen Münster.

Preußen Münster befördert Remberg, Frenkert und Dedovic

  • Preußen Münster zieht drei Taltente hoch
  • Erste Personalien für Sportdirektor Niemeyer
  • Verein will Talente fördern

Der SC Preußen Münster hat nach dem Abstieg aus der 3. Liga erste Personalentscheidungen getroffen. Wie der Klub am Mittwoch (27.07.2020) mitteilte, rücken mit Nicolai Remberg, Lukas Frenkert und Marco Dedovic drei Spieler aus der eigenen U23 (Oberliga) in den Kader für die kommende Regionalliga-Saison auf.

"Alle drei sind hochtalentierte Jungs, die im letzten Jahr in der Oberliga eine hervorragende Entwicklung genommen und mit ihren Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Jetzt bekommen sie die Chance, bei den Profis den nächsten Schritt zu gehen", erklärte der neue Sportdirektor Peter Niemeyer. "Wir wollen verdeutlichen, dass wir auf unsere Nachwuchsspieler setzen und damit die sehr gute Arbeit in diesem Bereich wertschätzen."

Offensivspieler Remberg und Abwehrspieler Dedovic trainierten bereits in der abgelaufenen bei den Profis mit und kamen in mehreren Testspielen zum Einsatz. Auch Torhüter Dedovic durfte bereits bei der ersten Mannschaft mitwirken.

Stand: 29.07.2020, 18:10