Mönchengladbach II beendet Negativserie

Michael Wentzel (hinten) von Borussia Mönchengladbach im Zweikampf mit Kevin Hagemann (Wuppertaler SV)

Mönchengladbach II beendet Negativserie

Borussia Mönchengladbach II hat die Negativserie von neun Spielen ohne Sieg beendet und beim Wuppertaler SV einen späten 1:0 (0:0)-Erfolg gefeiert.

Famana Quizera erzielte in einer Nachholpartie des 27. Spieltags am Mittwochabend den Siegtreffer in der 88. Minute. Mit dem Sieg zog die Borussia nach Punkten mit dem WSV gleich und kletterte auf Platz zwölf.

"Ich freue mich riesig für meine Mannschaft, die endlich eine gute Leistung auch mit drei Punkten gekrönt haben", sagte Borussias Trainer Heiko Vogel. "Die Jungs haben sehr aufmerksam verteidigt und sind vorne immer drangeblieben. Der Sieg ist entsprechend hochverdient."

Die zweite Mannschaft des 1. FC Köln feierte beim SV Straelen den dritten Sieg in Serie und kletterte auf Platz fünf. Beim 3:0-Erfolg erzielte Oliver Schmitt zwei Treffer (10./57.) und Justin Petermann den dritten (77.) für die Kölner. Straelen bleibt mit 44 Puntken aus 34 Spielen im Tabellenmittelfeld.

Fortuna Köln kam im Heimspiel gegen Schlusslicht Rot Weiss Ahlen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Roman Prokoph brachte die Kölner in der 7. Minute in Führung, Jan Holldack glich für Ahlen aus (18.). Nach der Gelb-Roten Karte für André Poggenburg (68.) musste die Fortuna die Partie in Unterzahl beenden.

bh | Stand: 14.04.2021, 18:26