RL West: Verl nach Remis in Rödinghausen Herbstmeister

Trainer Guerino Capretti (SC Verl)

RL West: Verl nach Remis in Rödinghausen Herbstmeister

  • SV Rödinghausen gegen SC Verl 1:1 (0:0)
  • Verl damit Herbstmeister der RL West
  • Kurt (SCV) und Engelmann (SVR) trafen

Der SC Verl ist nach einem 1:1 (0:0) bei Verfolger SV Rödinghausen Herbstmeister der Regionalliga West. Der SC führt die Tabelle nach diesem Unentschieden am Samstagnachmittag (30.11.2019) die Tabelle mit zwei Zählern Vorsprung vor dem dem ostwestfälischen Nachbarn an.

Die Partie begann ausgeglichen. Die Mannschaften tasteten sich zunächst vorsichtig ab, zu viel stand auf dem Spiel. Die Gastgeber wurden zuerst etwas mutiger, doch sowohl Simon Engelmann (scheiterte an Gästekeeper Robin Brüseke/29.) als auch Franz Pfanne (verzog deutlich/34.) trafen nicht ins Tor.

Knapp neun Minuten vor dem Ende dann eine Doppelchance für den SC: Ein Freistoß von Zlatko Janjic wurde abgewehrt, die anschließende Ecke landete auf dem Kopf von Lars Ritzka, der nur knapp das Tor verfehlte. Kurze Zeit später fand Aygün Yildirim in SVR-Keeper Niclas Heimann seinen Meister. Mit einem torlosen Remis ging es in die Pause.

Kurt erzielt Gästeführung wie aus dem Nichts

Nach Wiederanpfiff agierten beide Mannschaften wieder vorsichtiger. Praktisch aus dem Nichts ging der Tabellenführer dann in Front. Mehmet Kurt traf nach 67 Minuten - die Herbstmeisterschaft war für die Verler nun ganz nah.

Doch Rödinghausen tat jetzt mehr. Zunächst verfehlte Lukas Kunze das Verler Tor nur knapp (74.). Doch Engelmann machte es vor den Augen der knapp 2.100 Zuschauer zehn Minuten später besser. Kurz zuvor hatte er noch eine sehr gute Möglichkeit liegenlassen, nun traf er zum Ausgleich. Dabei blieb es.

Fußball-Regionalliga: Die Liga der Bettler sport inside 06.02.2019 10:22 Min. Verfügbar bis 30.12.2099 WDR

Stand: 30.11.2019, 13:30