RL West: Fortuna Köln verteidigt Spitzenposition

Fortuna Kölns Mike Owusu

RL West: Fortuna Köln verteidigt Spitzenposition

Fortuna Köln hat am 2. Spieltag den zweiten Sieg im zweiten Spiel gefeiert und damit seine Spitzenposition in der Regionalliga West verteidigt.

Die Mannschaft von Trainer Alexander Ende gewann am Samstag gegen den SV Straelen mit 3:0 (2:0). Erster Verfolger der Domstädter ist nun die U23 von Borussia Dortmund, die gegen die U21 des 1. FC Köln 2:1 (1:1) gewann und ebenfalls sechs Punkte nach zwei Spielen auf der Habenseite verbucht. Preußen Münster feierte mit dem 4:0 (2:0) gegen den SV Bergisch Gladbach seinen ersten dreifachen Punktgewinn.

Köln schon zur Pause mit zwei Treffern vorn

Die Fortuna war am Samstagnachmittag gegen den SV Straelen das spielbestimmende Team und durch Mike Owusu nach einem Eckball in der 24. Spielminute in Führung gegangen. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde Kölns Hamza Salman im Strafraum der Straelener gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Kapitän Franko Uzelac zum 2:0-Pausenstand.

Die Südstädter blieben das überlegene Team, hatten weitere Gelegenheiten, so etwa durch Julian Günther-Schmidt, der aber zweimal nicht genau genug zielte (46./75.). Besser machte es kurz vor Spielende Francis Ubabuike, der zum 3:0-Endstand einnetzte.

BVB dreht Partie den 1. FC Köln

Ebenfalls den zweiten Sieg im zweiten Spiel bejubelte die U23 von Borussia Dortmund. Gegen die U21 des 1. FC Köln gelang ein 2:1 (1:1). Kasra Ghawilu hatte die Gäste in Front gebracht (28.), doch Richmond Tachie (43.) und Dominik Wanner (67.) drehten die Partie zugunsten der Schwarz-Gelben.

Preußen bejubeln hohen Heimerfolg

Auch Drittligaabsteiger Preußen Münster hatte am 2. Spieltag allen Grund zur Freude. Die Westfalen feierten ihren ersten dreifachen Punktgewinn. Gegen den SV Bergisch Gladbach sorgten Simon Scherder (14./64.), Julian Schauerte (31.) und Joel Grodowski (61.) für den klaren 4:0-Erfolg.

Keine Tore zwischen RWO und Schalkes U23

Am Sonntag empfing RW Oberhausen die U23 des FC Schalke 04. Die Partie endete mit einem torlosen Remis. Die beiden Spiele Bonner SC gegen RW Essen sowie SC Wiedenbrück gegen den FC Wegberg-Beeck wurden wegen der Pokalteilnehme von Essen und Wiedenbrück auf Dienstag, den 6. Oktober verlegt (Anpfiff jeweils um 19.30 Uhr). Die Partie der Sportfreunde Lotte gegen den Bonner SC (2:2) war ein Nachholspiel des 1. Spieltages.

Stand: 13.09.2020, 16:11