RL West: Münster jagt Köln, RWO wartet weiter auf ersten Sieg

Die Spieler von Preußen Münster bejubeln einen Treffer

RL West: Münster jagt Köln, RWO wartet weiter auf ersten Sieg

In der Regionalliga West hat Fortuna Köln - kurzfristig ohne Zuschauer im Südstadion - seine Tabellenführung ausgebaut. Preußen Münster blieb dran, Rot-Weiß Oberhausen wartet hingegen weiterhin auf den ersten Sieg.

Fortuna Köln schlägt Wuppertaler SV vor leeren Tribünen

Spitzenreiter Fortuna Köln hat am Samstag mit einem 3:2 (1:1)-Sieg über den Wuppertaler SV die Tabellenführung gefestigt. Für die Kölner Tore sorgten Jannik Löhden (45.+2), Hamza Salman (70.) und Mike Owusu (74.). Wuppertal war zunächst früh in der Partie durch Marco Königs in Führung gegangen (13.), später glich Beyhan Ametov dann noch zum zwischenzeitlichen 2:2 (71.) aus.

Die Fortuna musste dabei aufgrund der örtlichen Corona-Inzidenzzahl, die die Grenze von 35 überschritt, kurzfristig auf ihre Fans verzichten.

Zuschauerregelung für Fußballspiele: "Sorgt für Unmut"

WDR 5 Morgenecho - Interview 19.09.2020 05:54 Min. Verfügbar bis 19.09.2021 WDR 5

Download

Absteiger Münster mit zehn Mann zum Auftaktsieg

Preußen Münster ist nun der erste Fortuna-Jäger. Die Adlerträger, die aus der 3. Liga den Gang in die Viertklassigkeit antreten mussten, gewannen gegen den VfB Homberg mit 2:1 (1:0) durch Tore von Simon Scherder (7.) und Alexander Langlitz (48.). Doch Niklas Heidemann musste gut 20 Minuten vor dem Spielende mit Gelb-Rot vom Platz (78.). Homberg kam durch den späten Anschlusstreffer von Pascale Talarski (90.+1) noch einmal ran, aber Münster brachte den Sieg über die Ziellinie.

Borussia Dortmund II kann allerdings noch mit Fortuna Köln gleich- und an Preußen Münster vorbeiziehen, sollte das Team von Trainer Enrico Maaßen am Sonntag (14 Uhr) gegen Rot-Weiss Essen gewinnen.

RWO wartet weiter auf ersten Sieg

Wieder kein Erfolgserlebnis gab es hingegen für Rot-Weiß Oberhausen. Die Elf von Trainer Dimitrios Pappas kam gegen den SV Bergisch Gladbach nicht über ein 1:1 (0:1)-Remis hinaus. Immerhin reichte es zum ersten Saisontor für RWO: Sturm-Zugang Sven Kreyer brach den Bann und glich in der 73. Minute zum 1:1 aus. Zuvor hatte David Mamutovic Bergisch Gladbach in Führung gebracht (23.).

Schalke mit fünf Profis gegen Rödinghausen

Schalkes U23 konnte sich am Samstag für die Partie gegen den SV Rödinghausen über einige Profi-Verstärkungen freuen: Mit Omar Mascarell, Nick Taitague, Can Bozdogan, Nassim Boujellab und Levent Mercan halfen gleich fünf Spieler aus dem Lizenzkader aus. Boujellab erzielte beim 2:0-Sieg der Schalker beide Treffer (16./78.).

Die übrigen Ergebnisse des 4. Spieltags:

Borussia Mönchengladbach II - SV Straelen, 2:1 (1:0)
SV Lippstadt 08 - 1. FC Köln, 1:1 (1:1)
Rot Weiss Ahlen - Sportfreunde Lotte, 2:1 (0:0)
Bonner SC - FC Wegberg-Beeck, 0:2 (0:2)

jti | Stand: 19.09.2020, 15:47