RL West: Essen schlägt Wuppertal in letzter Sekunde

Christian Titz, Trainer des Fußball-Regionalligisten Rot-Weiss Essen.

RL West: Essen schlägt Wuppertal in letzter Sekunde

  • Wuppertal verliert gegen Essen mit 1:2 (1:0)
  • Rödinghausen gewinnt gegen Bonn mit 2:1 (2:0)
  • Verl verliert überraschend in Homberg 0:1 (0:0)

Rot-Weiss Essen hat das Derby in der Regionalliga West gegen den Wuppertaler SV auf dramatische Art und Weise gewonnen. Hedon Selihsta traf am Sonntag (10.11.2019) in der sechsten Minute der Nachspielzeit zum Sieg für das Team von Trainer Christian Titz. Gianluca Marzullo hatte den WSV zunächst in Führung geschossen (20.), Marcel Platzek besorgte den zwischenzeitlichen Ausgleich (60.). RWE schiebt sich damit in der Tabelle auf Rang drei. Wuppertal steht weiter auf dem Relegationsrang.

Rödinghausen neuer Tabellenführer

Neuer Tabellenführer ist der SV Rödinghausen. Die Ostwestfalen profitierten vom 0:1 (0:0)-Ausrutscher des SC Verl beim VfB Homberg. Der SVR gewann am Samstag (09.11.2019) gegen den Bonner SC mit 2:1 (2:0).

Schon in der ersten Hälfte fielen alle Rödinghausener Tore. Eros Dacaj hatte sein Team bereits nach 19 Minuten in Front gebracht. Felix Backszat sorgte in der 42. für den 2:0-Pausenstand. Daniel Somuah gelang kurz vor Spielende nur noch der Anschlusstreffer.

Verl hätte auch ein Remis nicht gereicht

Durch den Rödinghausener Sieg hätte dem SC Verl auch ein Remis nicht gereicht, um die Tabellenführung zu halten. War bis kurz vor Spielende noch alles offen, ließ Justin Walkers Tor nach 88 Minuten zum überraschenden 1:0-Sieg alle Verler Träume zerplatzen. Der SVR ist nun mit einem Punkt Vorsprung Spitzenreiter, hat allerdings bereits ein Spiel mehr als der SCV absolviert.

Im Spiel der Reserveteams gewann der 1. FC Köln am Samstag gegen den FC Schalke 04 mit 3:0 (0:0). Fortuna Köln klettert nach dem 1:0-Sieg (0:0) beim TuS Haltern weiter in der Tabelle nach oben, und auch Alemannia Aachen feierte mit dem 3:0 (0:0) gegen Schlusslicht Bergisch Gladbach einen Erfolg. Am Sonntag trennten sich noch Borussia Dortmund II und Borussia Mönchengladbach II 1:1-Unentschieden.

Stand: 10.11.2019, 16:23

Weitere Themen