RL West: Erfolg für Rödinghausen, RWE bleibt dran

Spieler des SV Rödinghausen bejubeln ein Tor von Felix Backszat.

RL West: Erfolg für Rödinghausen, RWE bleibt dran

  • SV Rödinghausen wieder Tabellenführer
  • Klarer 4:1 (2:0)-Sieg für den SVR
  • Rot-Weiss Essen siegt spät gegen BVB II

Die Ostwestfalen gewannen am Samstag (07.12.2019) mit 4:1 (2:0) und sprangen durch den Sieg wieder auf Platz eins der Tabelle. Torschützen für den SVR waren Linus Meyer (17.), Lars Lokotsch (37.) und Felix Backszat mit einem Doppelpack (48./57.). Jacob Italiano gelang nur noch der Ehrentreffer (77.).

Der bisherige Spitzenreiter SC Verl hatte an diesem Wochenende spielfrei und hat mit einem Spiel weniger einen Punkt Rückstand.

RWE hält Druck auf Rödinghausen und Verl aufrecht

Verfolger Rot-Weiss Essen konnte am Sonntag bei der U23 von Borussia Dortmund einen 1:0 (0:0)-Auswärtssieg bejubeln. Den späten Treffer für RWE erzielte Alexander Hahn (88.). Mit 38 Punkten und einem Spiel weniger sitzen die Essener dem SC Verl (40 Punkte) und Rödinghausen (41) im Nacken.

Rot-Weiß Oberhausen belegt nach einem 1:0 (1:0)-Erfolg gegen den FC Schalke II weiter Platz vier. Cihan Özkara (44.) erzielte den Siegtreffer für RWO.

Im Tabellenkeller gelang Schlusslicht SV Bergisch Gladbach ein 2:0 (1:0)-Auswärtssieg im Aufsteigerduell beim VfB Homberg. Außerdem unterlag Alemannia Aachen dem Wuppertaler SV mit 1:2 (0:1). Bereits am Freitag entschied Fortuna Köln das Stadtderby bei der U21 des 1. FC mit 1:0 (0:0).

Stand: 07.12.2019, 18:23