RL West: Fortuna und Münster jubeln, Oberhausen holt auf

Fortuna Kölns Roman Prokoph (3.v.l.) im Dribbling

RL West: Fortuna und Münster jubeln, Oberhausen holt auf

Am 10. Spieltag der Regionalliga West haben die Top-Klubs Siege bejubeln können. Schalke II bekam dabei Unterstützung von den Profis, außerdem machte RWO weiter Boden gut.

Die beiden tabellarischen Gewinner waren am Mittwochabend allen voran Fortuna Köln und Preußen Münster. Die Kölner rückten vor auf Platz zwei dank eines ungefährdeten 4:1 (2:1) im heimischen Stadion gegen den Bonner SC. Roman Prokoph (40.), Francis Ubabuike (45.), Hamza Salman (63.) sowie Julian Günther-Schmidt (88.) trafen für die Fortuna, die im Gegensatz zum Nachbarverein und Drittligisten Viktoria Köln am Mittwoch vor Zuschauern spielen durfte.

Preußen Münster kletterte auf den vierten Rang - die Adlerträger schlugen den SC Wiedenbrück mit 2:1 (2:1). Julian Schauerte /21.) und Joshua Holtby (25.) brachten die Münsteraner früh auf die Siegerstraße. Für Wiedenbrück besorgte noch vor der Pause Viktor Maier (42.) den Anschlusstreffer, doch der Ausgleich fiel auch in Hälfte zwei nicht mehr.

RWO siegt mit Interimscoach Terranova

Grund zur Freude gab es auch für Rot-Weiß Oberhausen. Unter Interimstrainer Mike Terranova gelang den "Kleeblättern" ein 3:1 (1:0)-Sieg über die Sportfreunde Lotte. Maik Odenthal (31.), Sven Kreyer (46.) und Nils Winter (62.) erzielten die Oberhausener Tore. Zwischenzeitlich hatte Luca Menke für Lotte noch den Anschlusstreffer erzielt (60.). RWO steht nun auf Platz 14 - am Samstag steht das Derby gegen Rot-Weiss Essen an.

Schalke siegt mit Hilfe von oben

Die Reserve des FC Schalke 04 bekam derweil Unterstützung von den Profis. Stürmer Ahmed Kutucu half aus und traf beim 3:0 (3:0)-Triumph der Schalker im Duell mit der U21 des 1. FC Köln auch gleich höchstselbst (32.). Mann der Partie war aber Blendi Idrizi - der Deutsch-Kosovare erzielte zwei Tore (23./44.).

Die weiteren Partien des 10. Spieltags im Überblick:

SV Lippstadt 08 - Borussia Dortmund II abges.
SV Rödinghausen - Alemannia Aachen abges.
Rot Weiss Ahlen - FC Wegberg-Beeck 2:2 (2:2)

Mittwoch, 18. November 2020:
Borussia Mönchengladbach II - Rot-Weiss Essen (19.30 Uhr)

Mittwoch, 16. Dezember 2020:
SV Straelen - VfB Homberg (19.30 Uhr)
SV Bergisch Gladbach - Wuppertaler SV (19.30 Uhr)

Gibt es noch echten Fußball? Unterwegs im Westen 15.10.2020 29:00 Min. UT Verfügbar bis 15.10.2021 WDR Von Donya Farahani

jti | Stand: 21.10.2020, 21:38