Regionalliga West: Preußen Münster holt auf

Trainer Sascha Hildmann von Preußen Münster jubelt (Archivfoto)

Regionalliga West: Preußen Münster holt auf

In der Fußball-Regionalliga West ist Verfolger Preußen Münster bis auf einen Punkt an Tabellenführer RW Essen herangerückt. Das Auswärtsspiel der Münsteraner wurde aber von einem drohenden Abbruch überschattet.

Die Westfalen gewannen am Samstag ihr Auswärtsspiel beim KFC Uerdingen mit 1:0 (1:0). Gerrit Wegkamp erzielte das Siegtor für die Elf von Trainer Sascha Hildmann bereits in der zweiten Spielminute.

Die Münsteraner Partie im Stadion Velbert, wo die Uerdinger ihre Heimspiele austragen, wurde aber von Vorfällen abseits des Rasens überschattet: Nach einem Polizeieinsatz im Gästeblock begann die zweite Halbzeit rund 20 Minuten verspätet und stand offenbar für den Fall weiterer Ausschreitungen kurz vor dem Abbruch. Die "Westfälischen Nachrichten" und die "Rheinische Post" berichten von Verletzten.

Kantersieg für RWO

RW Oberhausen feierte derweil einen 4:0-Sieg über den FC Schalke 04 II. Fortuna Köln gewann bei Alemannia Aachen mit 1:0, mit dem gleichen Ergebnis gewann der Wuppertaler SV bei Borussia Mönchengladbach II.

Spitzenreiter Rot-Weiss Essen war am Freitagabend nicht über ein 1:1 beim FC Wegberg-Beeck hinausgekommen.

Stand: 20.11.2021, 17:57