RL West: Fortuna gewinnt Köln-Derby, Lotte gibt Sieg aus der Hand

Fortuna Kölns Suheyel Najar (r.) im Zweikampf mit Tim Sechelmann vom 1. FC Köln

RL West: Fortuna gewinnt Köln-Derby, Lotte gibt Sieg aus der Hand

Der SC Fortuna Köln hat dank des Sieges im Stadtderby die geringen Aufstiegschancen in der Regionalliga West weiter aufrechterhalten.

Gegen die Zweitvertretung des 1. FC Köln behielt die Fortuna auswärts mit 2:1 (2:0) die Oberhand und steht mit nun 46 Punkten auf dem dritten Rang hinter Rot-Weiss Essen (54) und Borussia Dortmund II (57). Die Tore für Fortuna Köln erzielten Nico Ochojski (25.) und Roman Prokoph (45.+2). Oliver Schmitt traf für den FC (67.).

Sportfreunde Lotte kassieren späten Ausgleich

Die Sportfreunde Lotte haben indes im Kampf gegen den Abstieg einen wichtigen Sieg aus der Hand gegeben. Gegen Fortuna Düsseldorf II reichte es nur zu einem 1:1 (1:0)-Unentschieden. Lotte war zunächst durch Routinier Timo Brauer in Führung gegangen (39.), doch Düsseldorfs Lex-Tyger Lobinger (80.) machte die Lotter Hoffnungen auf einen Big Point zunichte. Die Sportfreunde stehen damit weiterhin tief im Tabellenkeller und belegen den drittletzten Platz.

Mause-Doppelpack reicht Wegberg-Beeck nicht zum Remis

Alemannia Aachen hat im Nachholspiel des 15. Spieltages den FC Wegberg-Beeck mit 3:2 (2:0) geschlagen. Wegberg-Beecks Jannik Mause traf zwar gleich doppelt (55./74.), doch die Alemannia behielt durch die Tore von Dustin Zahnen (22.), Stipe Batarilo-Cerdic (44.) und Marwin Studtrucker (71.) die Oberhand.

Drei Samstagspartien in der Regionalliga West ausgefallen

Wieder konnte am Samstag kein vollständiger Spieltag in der Regionalliga West abgehalten werden. Drei Partien konnten aus verschiedenen Gründen nicht stattfinden.

Aufstiegsanwärter Rot-Weiss Essen bekam eine Zwangspause, weil es einen positiven Corona-Fall beim Gegner SV Lippstadt gab. Auch Borussia Dortmund II, ärgster RWE-Konkurrent, musste am Samstag die Füße hochlegen, weil der Platz beim Bonner SC im Vorfeld als unbespielbar eingestuft worden war. Dies traf auch auf den Rasen des Wuppertaler SV zu, der sonst Borussia Mönchengladbach II empfangen hätte.

Die übrigen Ergebnisse:

SV Bergisch Gladbach - SV Rödinghausen 1:1 (1:1)
SV Straelen - FC Schalke 04 II 2:0 (1:0)
VfB Homberg - Rot-Weiß Oberhausen 2:2 (1:2)
SC Wiedenbrück - Rot Weiss Ahlen 0:0

Der Machtkampf im deutschen Fußball: Profis gegen Amateure sport inside 21.02.2021 12:24 Min. Verfügbar bis 21.02.2022 WDR Von Matthias Wolf

jti | Stand: 20.02.2021, 15:49