RL West: Rot-Weiss Essen bleibt an der Tabellenspitze

Christian Clemens (li.) vom 1. FC Köln und Rot-Weiss Essens Oguzhan Kefkir im Zweikampf

RL West: Rot-Weiss Essen bleibt an der Tabellenspitze

Rot-Weiss Essen bleibt souveräner Tabellenführer in der Regionalliga West. Im 17. Saisonspiel fuhr RWE am Samstag den 12. Sieg ein.

Essen setzte sich am 19. Spieltag mit 3:1 (2:0) im Topspiel gegen den 1. FC Köln II durch und bleibt drei Punkte vor Verfolger Borussia Dortmund II, der sich mit 5:1 (1:0) gegen den SV Straelen durchsetzte. Der BVB hat zudem zwei Spiele weniger absolviert als Essen.

Marco Kehl-Gomez (33.) und Oguzhan Kefkir (40.) trafen in der ersten Halbzeit zum verdienten 2:0-Pausenstand für RWE. Nach der Pause hatten beide Mannschaften gute Torchancen, bis sich ab der 70. Minute die Ereignisse überschlugen. Erst verkürzte Florian Zorn für Köln auf 1:2 (70.). Nur eine Minute später flog Zorns Mitspieler Robert Voloder mit der Gelb-Roten Karte vom Platz (71.). RWE nutzte die Überzahl zum 3:1 durch Dennis Grote (73.).

Beim lockeren Dortmunder Sieg gegen Straelen erzielten Taylan Duman (40.), Tobias Raschl (52.), Niklas Dams (61.), Richmond Tachie (81.) und Steffen Tigges (83.) die Treffer. Adli Lachheb traf für die Gäste (69.).

Münster verliert Heimspiel

In den weiteren Partien musse sich Drittliga-Absteiger Preußen Münster im eigenen Sadion mit 1:2 Borussia Mönchengladbach geschlagen geben. Der Bonner SC und Wuppertaler SV trennten sich 3:3. Alemannia Aachen gewann beim SC Wiedenbrück mit 1:0 und Rot Weiss Ahlen und Bergisch Gladbach spielten 1:1. Der SV Lippstadt feierte einen 1:0-Heimsieg gegen den SV Rödinghausen.

Am Sonntag gewann die zweiten Mannschaft des FC Schalke bei der zweiten Mannschaft von Fortuna Düsseldorf mit 1:0 (1:0). Jason Ceka erzielte in der 14. Minute das Tor des Tages.

bh | Stand: 06.12.2020, 16:59