Regionalliga West - Rödinghausen verteidigt die Spitze

Duell im Regionalliga-Spiel zwischen dem SV Rödinghausen und Schalke II

Regionalliga West - Rödinghausen verteidigt die Spitze

  • Rödinghausen bezwingt Schalke und verteidigt Platz eins
  • Rot-Weiss Essen hält weiter Kontakt zur Spitze
  • Metin Kizil trifft doppelt für Bergisch Gladbach

Der SV Rödinghausen hat die Tabellenführung in der Regionalliga West verteidigt. Durch einen 2:1-Erfolg bei der U23 von Schalke 04 zog der SVR am Samstag (16.11.2019) wieder an den zweitplatzierten Verlern vorbei. Franz Pfanne und Felix Backszat brachten die Gäste vermeintlich komfortabel in Führung, ehe Timo Becker nochmal für Spannung sorgte. Der Ausgleich gelang den Schalkern aber nicht mehr - auch weil sie im Spiel nach vorne zu hektisch agierten.

Rot-Weiss Essen bezwingt Alemannia Aachen

Rot-Weiss Essen bezwang Alemannia Aachen mit 3:0 und bleibt am Spitzen-Duo dran. Mann des Spiels war Marcel Platzek. Der RWE-Stürmer war zwar über weite Teile der Partie kaum zu sehen, glänzte aber dennoch als Doppel-Torschütze.

Bergisch Gladbach sendet Lebenszeichen

Im Abstiegskampf sendete der SV Bergisch Gladbach 09 ein Lebenszeichen. Zwar bleiben die Gladbacher auch nach dem 3:1 gegen den TuS Haltern auf Platz 18, durften aber zumindest mal den zweiten Saisonsieg bejubeln. Dabei spielte ihnen in beiden Halbzeiten ein frühes Tor in die Karten: Cenk Durgun brachte die Hausherren schon nach drei Minuten in Führung, Metin Kizil traf kurz nach der Pause zum 2:1. Der Stürmer sorgte nach 66 Minuten auch für die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Mannschaft von Helge Hohl, die bei ihrem Sieg auch von haarsträubenden Fehlern der Halterner profitierte.

Außerdem trennten sich die Sportfreunde Lotte und der Wupertaler SV 2:2-Unentschieden und Borussia Mönchengladbach II gewann gegen den VfB Homberg mit 1:0.

Stand: 16.11.2019, 15:51