Keine Sieger am Regionalliga-Dienstag

Nils Drube, Trainer des SV Rödinghausen

Keine Sieger am Regionalliga-Dienstag

Das Regionalligaspiel zwischen dem SV Rödinghausen und Alemannia Aachen endete am Dienstag mit einem torlosen Unentschieden.

Es war insgesamt ein gerechtes Ergebnis. Die Gastgeber hatten in der ersten Hälfte ein Plus an Chancen, bei der besten setzte Yasin Ibrahim den Ball an den Pfosten. Kurz danach parierte Aachens Keeper Joshua Mroß stark gegen Angelo Langer.

Die zweite Halbzeit war zunächst ausgeglichen, doch kurz vor Schluss wäre der Alemannia dann doch fast noch der Siegtreffer gelungen. Nach einem langen Abschlag von Mroß landete der Ball bei Stipe Batarilo. Der Mittelfeldmann hat freie Schussbahn, schießt allerdings flach am linken Pfosten vorbei.

BVB II nur 1:1 im Topspiel

Auch das Reserveduell Dortmund gegen Düsseldorf blieb ohne Sieger. Beim 1:1 war der BVB über weite Strecken das bessere Team, die Düsseldorfer erwischten defensiv aber einen Sahnetag. Mehr als den Ausgleich durch Ansgar Knauff nach 27 Minuten ließen sie nicht zu.

Zuvor hatte Phil Thierri Sieben die Gäste in Führung gebracht, die am Ende sogar fast noch gewonnen hätten. Doch BVB-Keeper Luca Unbehaun war beim Schuss des eingewechselten Cedric Euschen zur Stelle.

Damit liegen die Dortmunder bei einem Spiel Rückstand bereits sechs Punkte hinter Spitzenreiter Rot-Weiss Essen. Fortuna bleibt mit 35 Zählern auf dem vierten Rang.

Stand: 22.12.2020, 19:25