RL West - Essen patzt in Köln, Wuppertal mit später Erlösung

Sandro Plechaty von Rot-Weiss Essen kämpft im Spiel gegen den 1. FC Köln II um den Ball

RL West - Essen patzt in Köln, Wuppertal mit später Erlösung

Rot-Weiss Essen kam beim 1. FC Köln II nicht über ein Unentschieden hinaus, steht aber weiter an der Spitze der Regionalliga West. Der Wuppertaler SV bleibt härtester Verfolger, tat sich beim KFC Uerdingen jedoch unerwartet schwer.

Bei der Zweitvertretung des 1. FC Köln kam Aufstiegsfavorit Rot-Weiss Essen am Samstag nicht über ein 1:1 hinaus. Mario Engelmann hatte RWE in Führung gebracht (18.), die jedoch nur bis zur 72. Minute hielt, ehe Jens Castrop den Ausgleich für die Kölner erzielte.

Die Verfolger Fortuna Köln und Wuppertaler SV sind dank ihrer Siege bis auf einen Punkt an Essen herangerückt. Der WSV gewann bei KFC Uerdingen mit 2:0, der Führungstreffer gegen den Tabellenletzten fiel aber erst in der 81. Minute durch Marco Königs. In der Nachspielzeit sorgte Kevin Pires Rodrigues für den Endstand. Auch Fortuna Köln war auswärts erfolgreich, gewann dank der Tore von Dimitry Imbongo (39.) und Francis Ubabuike (55.) ebenfalls mit 2:0 bei Rot-Weiß Oberhausen.

Die übrigen Ergebnisse in der Übersicht:

Alemannia Aachen - Rot-Weiß Ahlen 1:4
SV Lippstadt - Fortuna Düsseldorf II 5:2
Borussia Mönchengladbach II - SV Rödinghausen 1:2
Schalke 04 II - VfB Homberg 0:0
Sportfreunde Lotte - FC Wegberg-Beeck 1:2
SC Wiedenbrück - SV Straelen 2:0

Stand: 23.10.2021, 16:03