Rödinghausens Daniel Flottmann ärgert sich.

RL West: Erste Niederlage für Rödinghausen, Kaan-Marienborn schlägt Straelen

Stand: 10.08.2022, 20:08 Uhr

Der SV Lippstadt hat das Duell der Top-Starter in der Regionalliga West gegen den SV Rödinghausen für sich entschieden.

Die Lipstädter besiegten den SVR am Mittwoch im verlegten Spiel des zweiten Spieltags im eigenen Stadion mit 2:0 (1:0). Henri carlo Matter brachte die Ostwestfalen nach 40 Minuten in Führung, Viktor Maier traf nach 78 Minuten zum Endstand.

Der SV Lippstadt bleibt damit in der Regionalliga West ungeschlagen und feierte den dritten Sieg im dritten Spiel. In der Tabelle liegen die Lippstädter hinter Spitzenreiter Preußen Münster auf Rang zwei.

Auch der SV Rödinghausen war mit zwei Siegen in die Saison gestartet, musste nun aber die erste Pleite hinnehmen. In der Tabelle steht der SVR auf Rang sechs. Der SV Rödinghausen empfängt nun am kommenden Samstag (14 Uhr) den FC Schalke 04 II. Der SV Lippstadt hat zur selben Zeit den 1. FC Kaan-Marienborn zu Gast.

SV Straelen weiter punktlos

Kaan-Marienborn hat am Mittwoch den SV Straelen mit 1:0 besiegt. Daniel Hammel erzielte in der 44. Minute das Tor den Tages. In der 87. Minute sah Straelens Heni Ben-Salah zudem die Gelb-Rote-Karte. Die Straelener warten damit nach drei Spielen weiter auf den erste Punkt. Kaan-Marienborn bleibt dagegen ungeschlagen und hat nun sieben Punkte auf dem Konto. Straelen empfängt nun am Samstag den 1. FC Düren.

Quelle: lt