RL West: Viktoria patzt erneut, RWO holt auf

Felix Backszat von Viktoria Köln (Mitte) gestikuliert

RL West: Viktoria patzt erneut, RWO holt auf

  • Spannung im Aufstiegsrennen der Fußball-Regionalliga West
  • Viktoria Köln verliert Spiel beim SV Straelen mit 0:2
  • Verfolger RW Oberhausen gewinnt 1:0 in Lippstadt
  • Viktoria hat nur noch einen Punkt Vorsprung

Viktoria Köln hat es erneut nicht geschafft, den Aufstieg in die 3. Fußball-Liga perfekt zu machen. Der Spitzenreiter der Regionalliga West verlor am Samstag (11.05.2019) beim abstiegsgefährdeten beim SV Straelen mit 0:2 (0:0).

Dank zweier Treffer in der Schlussphase gelang dem Außenseiter vom Niederrhein die Überraschung gegen die hochfavorisierte Viktoria: In der 89. Minute traf Aram Abdelkarim zum 1:0 für den von Ex-Nationalspielerin Inka Grings trainierten SVS. Denis Sitter sorgte in der vierten Minute der Nachspielzeit für die Entscheidung.

Später Treffer bringt RWO den Sieg

Unterdessen gewann Viktoria-Verfolger RW Oberhausen sein Spiel beim SV Lippstadt mit 1:0 (0:0). Das Siegtor fiel ebenfalls erst spät im Spiel: Cihan Özkara brachte den RWO-Tross mit seinem Treffer in der 87. Minute zum Jubeln.

Viktoria hat nur noch einen Punkt Vorsprung

Bei noch einem ausstehenden Spiel hat die Viktoria an der Tabellenspitze (64 Punkte) nur noch einen Punkt Vorsprung vor den Oberhausenern. Allerdings spricht auch das um 14 Treffer bessere Torverhältnis derzeit für die Kölner.

Am letzten Spieltag, der am 18. Mai (14 Uhr) ausgetragen wird, empfängt Viktoria Köln die U23 von Borussia Mönchengladbach. RW Oberhausen hat dann den SC Verl zu Gast.

Stand: 11.05.2019, 16:17