Regionalliga 2019/20 startet mit 19 Teams

Fortuna-Fahnen im Kölner Südstadion

Regionalliga 2019/20 startet mit 19 Teams

  • Zwei Drittliga-Absteiger kommen in die Regionalliga West.
  • Aufsteiger Haltern noch mit Stadionproblem.
  • Eventualitäten durch Lizenzfragen.

Gerade erst hat Viktoria Köln die Regionalliga-Meisterschaft und den Aufstieg in die 3. Liga gefeiert, da gehen in der höchsten Amateurliga schon die Planungen für die Saison 2019/20 los.

Laut Rahmenterminplan geht es zwischen dem 26. und 28. Juli in die neue Spielzeit. Der letzte Spieltag soll am 16. Mai über die Bühne. Anders als in dieser Saison muss der Meister noch durch eine Playoff-Runde gegen den Ersten der Nordost-Gruppe, um in die 3. Liga zu kommen.

Aufstockung nach "Doppel-Abstieg"

Durch den Drittliga-Abstieg von Fortuna Köln und der Sportfreunde Lotte wird die Regionalliga West auf 19 Teams aufgestockt - es sei denn, einer der aktuell eingeplanten Klubs kommt noch in Lizenzprobleme. Dann könnte sich die Anzahl wieder auf 18 "normalisieren".

Mit dem VfB Homberg (Oberliga Niederrhein) sowie FC Schalke 04 II und dem TuS Haltern (Oberliga Westfalen) stehen bereits drei der vier Aufsteiger in die Regionalliga fest. Allerdings hat Haltern noch das Problem, über kein Regionalliga-taugliches Stadion zu verfügen. Mit einer Sondergenehmigung soll zumindest die Debüt-Saison über die Bühne gehen.

Letzte Entscheidung am Mittelrhein

Den letzten freien Platz belegt noch ein Team aus der Mittelrheinliga. Dort kämpfen noch der SV Wegberg-Beeck und der SV Bergisch Gladbach um die Rückkehr in die Regionalliga West. Beide haben die Lizenz für die kommende Regionalliga-Saison beantragt.

Insgesamt hatten 28 Teams ihre Unterlagen beim Westdeutschen Fußball-Verband eingereicht. Laut einer Mitteilung des Verbandes erhielten 20 Vereine die Zulassung, weitere vier gegen Auflagen. Die übrigen vier bekamen nur einen Zwischenbescheid, weil infrastrukturelle Voraussetzungen am vorgesehenen Stadion noch nicht erfüllt waren.

Teams der Regionalliga West in der Saison 2019/20
Sportfreunde LotteAbsteiger 3. Liga
Fortuna KölnAbsteiger 3. Liga
RW Oberhausen
SV Rödinghausen
Borussia Mönchengladbach II
Borussia Dortmund II
Alemannia Aachen
SC Verl
RW Essen
1. FC Köln II
Wuppertaler SV
SG Wattenscheid 09
Fortuna Düsseldorf II
SV Lippstadt 08
Bonner SC
FC Schalke 04 IIAufsteiger Oberliga Westfalen
TuS HalternAufsteiger Oberliga Westfalen
VfB HombergAufsteiger Oberliga Niederrhein
SV Bergisch Gladbach oder SV Weberg-BeeckAufsteiger Mittelrheinliga (noch offen)

Stand: 20.05.2019, 16:11