DFB weist neuerliche Klage von Preußen Münster zurück

Leere Tribünen im Stadion von Preußen Münster

DFB weist neuerliche Klage von Preußen Münster zurück

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat am Dienstag (21.07.2020) eine erneute Klage von Fußball-Drittliga-Absteiger Preußen Münster als unbegründet zurückgewiesen.

Damit folgte das Gremium seinem vorausgegangen Einzelurteil zur 0:3-Niederlage der Münsteraner gegen den SV Meppen. Münster hatte seit dem Corona-Restart gegen vier Partien Einspruch eingelegt - allesamt Niederlagen.

Hinzu kamen drei Verwaltungsbeschwerden gegen die Spieltagsansetzungen sowie ein Widerspruch gegen die Fortsetzung der Saison. Alle Einsprüche und Beschwerden wurden vom DFB stets mit der gleichen Begründung zurückgewiesen.

Preußen hatte aufgrund behördlicher Vorgaben erst am 26. Mai ins Mannschaftstraining einsteigen können und beklagte deshalb Verstöße gegen die Grundsätze des Fairplay und der Chancengleichheit.

Stand: 21.07.2020, 19:49