TuS Haltern verlegt Risikospiele

TuS Haltern verlegt Risikospiele

Regionalligist TuS Haltern hat für die Risikospiele in der Rückrunde eine neue Heimspielstätte. Das teilte der Verein am Dienstag mit. Der Aufsteiger wird die Partien gegen Rot-Weiss Essen, Rot-Weiß Oberhausen und Alemannia Aachen im Lohrheidestadion der SG Wattenscheid 09 austragen.

Schon in der Hinserie konnte der TuS aus Sicherheitsgründen nicht alle Heimspiele in der heimischen Stauseekampfbahn austragen. Mehrere Partien hatten in Herne stattgefunden.

Stand: 14.01.2020, 20:24