Regionalliga West: Essen schockt BVB II zum Auftakt

Spielszene aus der Partie zwischen Rot-Weiss Essen und dem BVB II

Regionalliga West: Essen schockt BVB II zum Auftakt

  • Rot-Weiss Essen bezwingt Borussia Dortmund II mit 2:1
  • Der Siegtreffer fiel erst in der 99. Minute
  • Damit feierte RWE-Coach Titz eine gelungene Pflichtspiel-Premiere

Rot-Weiss Essen hat sich zum Regionalliga-Auftakt am Freitag (26.07.2019) mit 2:1 gegen Borussia Dortmund II durchgesetzt. Bei seiner Pflichtspiel-Premiere musste RWE-Trainer Christian Titz jedoch lange zittern.

Denn zunächst lief die Partie so gar nicht nach seinem Geschmack. Sein Team agierte viel zu passiv und überließ den Dortmundern komplett das Geschehen. Die Gäste bedankten sich dafür mit der Führung: Joseph Boyamba (41.) verwandelte frei vor RWE-Keeper Michael Lenz zum verdienten 1:0 für die BVB-Reserve.

Conde haucht RWE wieder Leben ein

In Hälfte zwei war Essen dann zwar bemühter, aber weiter ohne große Ideen und Torgefahr. Das änderte sich erst nach 80 Minuten, als Neuzugang Amara Conde einen Freistoß aus 25 Metern im Tor versenkte. Es war der Weckruf für die Essener und ihre Fans.

Am Ende war es ein Elfmeter in der 99. Minute, der die Entscheidung brachte - die Nachspielzeit fiel aufgrund der Trinkpausen recht üppig aus. Nach einem Foul an Marcel Platzek im Strafraum behielt Alexander Hahn die Nerven und avancierte mit dem späten Siegtreffer zum Matchwinner. Damit ist Rot-Weiss Essen der erste Tabellenführer der Regionalliga West der Saison 2019/20.

Stand: 26.07.2019, 22:29