Kölner Haie vor Spiel zwei unter Druck

Simon Despres von den Kölner Haien kontrolliert den Puck.

Kölner Haie vor Spiel zwei unter Druck

  • Köln empfängt Mannheim
  • Erstes Spiel ging knapp an die Adler
  • Haie können mit Rückständen umgehen

Die Kölner Haie stehen nach dem ersten Spiel der "Best-of-seven"-Serie im DEL-Play-off-Halbfinale gegen die Adler Mannheim bereits unter Zugzwang. Nach der knappen 0:1-Auftaktniederlage am Dienstag findet Spiel zwei am Freitag (05.04.2019/19.30 Uhr) in Köln statt.

"Es war ein Playoffspiel, wie es Buche steht. Es gab nur wenig Platz zur Entfaltung für beide Mannschaften", analysierte Haie-Headcoach Dan Lacroix die Partie, in der das Tor des Tages bereits nach 43 Sekunden fiel. "Wir wussten, dass wir auf das beste Team der Liga treffen und wir um jeden Zentimeter Eis kämpfen müssen. Wir haben sicherlich kein perfektes Spiel abgeliefert aber mir hat gefallen, wie unsere Jungs im Spiel auf das Spiel reagiert haben."

Wieder eine Aufholjagd?

Mit Rückständen kennen sich die Haie bereits aus. Schon im Viertelfinale gegen den ERC Ingolstadt lag der KEC mit 0:2 und 1:3 zurück, erzwang am Ende aber ein siebtes Spiel und setzte sich mit 4:3 durch.

So weit wollen die Rheinländer dieses Mal möglichst nicht gehen und am Freitag bereits den Ausgleich schaffen. Spiel drei findet zwei Tage später in Mannheim statt.

Alle Termine:

Spiel 1: Dienstag, 02.04.2019, 19.30 Uhr: Mannheim - Köln 1:0
Spiel 2: Freitag, 05.04.2019, 19:30 Uhr: Köln - Mannheim
Spiel 3: Sonntag, 07.04.2019, 17:00 Uhr: Mannheim - Köln
Spiel 4: Dienstag, 09.04.2019, 19:30 Uhr: Köln - Mannheim
Spiel 5 (falls nötig): Freitag, 12.04.2019, 19:30 Uhr: Mannheim - Köln
Spiel 6 (falls nötig): Sonntag, 14.04.2019: Köln - Mannheim (Uhrzeit noch nicht bekannt)
Spiel 7 (falls nötig): Dienstag, 16.04.2019, 19:30 Uhr: Mannheim - Köln

red | Stand: 04.04.2019, 17:00