Kölner Haie verpassen zweiten Sieg gegen Straubing

Sebastian Uvira (Kölner Haie/l.) und Jeremy Williams (Straubing Tigers) rutschen auf dem Eis

Kölner Haie verpassen zweiten Sieg gegen Straubing

Die Kölner Haie haben den zweiten Sieg innerhalb von drei Tagen gegen die Straubing Tigers verpasst und einen Rückschlag im Kampf um die Playoffs hinnehmen müssen.

Der KEC musste sich am Mittwochabend in eigener Halle mit 4:5 (1:2, 2:0, 1:3) geschlagen geben. Bereits am Sonntag standen sich beide Klubs gegenüber, die Haie gewannen in Straubing mit 5:3. Für beide Teams ging es um wichtige Punkte um Platz vier. Als Tabellensechster kann Köln nun nur noch theoretisch die Playoffs erreichen.

Bei den Haien kehrte Maury Edwards nach sieben Wochen Pause wieder zurück in das Lineup. Die Gäste brauchten allerdings keine Minute, um in Führung zu gehen. Chasen Balisy traf nach nur 59 Sekunden zum 1:0 für die Tigers. Die Haie nutzten ihr drittes Powerplay des ersten Spielabschnitts zum Ausgleichstreffer durch Frederik Tiffels (11.). Allerdings war Straubing im ersten Drittel die effizientere Mannschaft und ging kurz darauf durch Jeremy Williams erneut in Führung (14.).

Im zweiten Drittel glich Jason Akeson bereits nach 1:23 Minuten für die Haie aus. Kurz darauf hatten die Hausherren das Spiel gedreht. Kevin Gagné traf zum 3:2 (24.). Haie-Goalie Justin Pogge verhinderte mit einer starken Parade den Ausgleichstreffer durch Andreas Eder.

Straubing dreht die Partie spät

Der machte es kurz nach Wiederbeginn besser und sorgte in der 43. Minute für den 3:3-Ausgleich. Aber die Kölner Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Akeson brachte die Haie erneut in Führung (45.). Der Treffer wurde überprüft, am Ende aber gegeben. Kurz darauf kam der Videobeweis auch auf der anderen Seite zum Einsatz und erkannte ein Tor von Williams ab.

In der Folgezeit ging es munter hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon nutzte Fredrik Eriksson zum 4:4 (51.), in Überzahl erzielte Kael Mouillierat das 5:4 für Straubing (56.).

bh | Stand: 14.04.2021, 22:49

Weitere Themen

DEL | Tabelle

Team S P
1. Adler Mannheim 38 87
2. EHC RB München 38 79
3. ERC Ingolstadt 38 59
  ...    
4. Straubing Tigers 37 53
5. Schwenninger WW 38 54
6. Augsburger P. 38 46
7. Nürnberg Ice T. 38 40