Kölner Haie verlieren auch Spiel zwei

Felix Schütz von den Kölner Haien (r.) im Zweikampf mit Mannheims Phil Hungerecker.

Kölner Haie verlieren auch Spiel zwei

  • Kölner Haie verlieren Spiel zwei gegen Mannheim
  • Adler führen in der Serie mit 2:0
  • Hanowski gelingt erstes Haie-Tor

Die Kölner Haie stehen in den DEL-Play-offs vor einer schweren Aufgabe. In der Halbfinal-Serie (Best of seven) gegen die Adler Mannheim mussten sich die Rheinländer am Freitag (05.04.2019) auch im zweiten Spiel mit 1:4 (0:1, 0:2, 1:1) geschlagen geben. Am vergangenen Dienstag hatten die Adler Spiel eins knapp mit 1:0 für sich entschieden. Am Sonntag (17 Uhr) findet das dritte Spiel der Serie in Mannheim statt.

Köln hatte bereits in der ersten Play-off-Runde gegen den ERC Ingolstadt mit 0:2 in der Serie zurückgelegen, sich am Ende aber mit 4:3 durchgesetzt.

Köln im Powerplay zu harmlos

In einem ausgeglichenen ersten Drittel hatten beide Teams Chancen auf den Führungstreffer, die Haie kamen sogar auf drei Powerplay-Situationen, konnten aber keine davon nutzen. Stattdessen traf Mannheims Markus Eisenschmid in Überzahl zum 1:0 (9.) für die Gäste.

Im zweiten Durchgang sorgte der Hauptrundenmeister dann für klare Verhältnisse. Während sich die Haie immer mehr Fehler leisteten, kamen die Adler zu einem Abschluss nach dem anderen. Chad Kolarik (23.) und Andrew Desjardins (35.) bauten die Führung der Gäste aus und sorgten so für die Voretnscheidung. Ryan Jones zwischenzeitlich den 1:2-Anschlusstreffer auf dem Schläger, scheiterte jedoch am Pfosten.

Hanowski mit dem erste Haie-Tor

Nur elf Sekunden nach Beginn des Schlussdrittels bekamen die Haie nach einer Strafzeit für Mannheims Denis Reul die nächste Überzahlsituation serviert, ließen aber auch diese ungenutzt. Die Kölner steckten aber nicht auf und kamen durch Benjamin Hanowski zum ersten eigenen Treffer der Serie (46.).

Die Hausherren witterten nun ihre Chance und machten weiter Druck. Bei einem Schuss von Michael Zalewski rettete erneut der Pfosten für Mannheim. Sechs Minuten vor dem Ende erhielten die Adler einen Penalty, doch auch Garrett Festerling traf nur das Torgehäuse. Besser machte es Andrew Desjardins kurz darauf mit seinem Tor zum 4:1 (56.).

Alle Termine der Serie:

Spiel 1: Dienstag, 02.04.2019, 19.30 Uhr: Mannheim - Köln 1:0
Spiel 2: Freitag, 05.04.2019, 19:30 Uhr: Köln - Mannheim 1:4
Spiel 3: Sonntag, 07.04.2019, 17:00 Uhr: Mannheim - Köln
Spiel 4: Dienstag, 09.04.2019, 19:30 Uhr: Köln - Mannheim 
Spiel 5 (falls nötig): Freitag, 12.04.2019, 19:30 Uhr: Mannheim - Köln
Spiel 6 (falls nötig): Sonntag, 14.04.2019: Köln - Mannheim (Uhrzeit noch nicht bekannt)
Spiel 7 (falls nötig): Dienstag, 16.04.2019, 19:30 Uhr: Mannheim - Köln

Statistik

Eishockey · DEL 2. Spieltag 2018/2019

Freitag, 05.04.2019 | 19.30 Uhr

Wappen Kölner Haie

Kölner Haie

Weitzmann – Mo. Müller, Ellis, Despres, D. Tiffels, Zerressen, Madaisky, Ugbekile – R. Jones, Pfohl, M. Zalewski, Hanowski, Ticar, F. Schütz, F. Tiffels, Genoway, Akeson, Köhler, Hospelt, Dumont

1
Wappen Adler Mannheim

Adler Mannheim

Endras – Larkin, Katic, Seider, Lehtivuori, Reul, Akdag, Mikkelson – Huhtala, Smith, L. Adam, Kolarik, G. Festerling, Eisenschmid, Plachta, Desjardins, D. Wolf, Hungerecker, M. Goc, Krämmer

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Kölner Haie Adler Mannheim
Überzahl 7 Überzahlsituationen, 0 Tore 7 Überzahlsituationen, 2 Tore
Strafminuten 18 Min. 28 Min.

Strafen:

  • Dumont - 2 Min. - Beinstellen
  • Eisenschmid - 2 Min. - Behinderung
  • R. Jones - 2 Min. - Hoher Stock
  • R. Jones - 2 Min. - Hoher Stock
  • Reul - 2 Min. - Behinderung
  • Plachta - 2 Min. - Unnötige Härte
  • D. Wolf - 2 Min. - Check gegen den Kopf oder Nackenbereich
  • D. Wolf - 10 Min. - Check gegen den Kopf oder Nackenbereich
  • R. Jones - 2 Min. - Spielverzögerung
  • Köhler - 2 Min. - Halten
  • Larkin - 2 Min. - Spielverzögerung
  • Akdag - 2 Min. - Beinstellen
  • Despres - 2 Min. - Spielverzögerung
  • Reul - 2 Min. - Hoher Stock
  • D. Tiffels - 2 Min. - Unnötige Härte
  • D. Tiffels - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Krämmer - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Krämmer - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Zerressen - 2 Min. - Haken
  • Mo. Müller - 2 Min. - Haken

Tore:

  • 0:1 (8:22) Eisenschmid (Kolarik, Katic) PP1
  • 0:2 (22:37) Kolarik (G. Festerling, Reul)
  • 0:3 (34:55) Desjardins (Eisenschmid, Katic) PP1
  • 1:3 (45:21) Hanowski (Ticar, Mo. Müller)
  • 1:4 (55:23) D. Wolf (Plachta, Reul)

Zuschauer:

  • 14.087

Schiedsrichter:

  • Aleksi Rantala, Andre Schrader,

Stand der Statistik: Sonntag, 28.04.2019, 21:59 Uhr

DEL-Play-offs - Mannheim gewinnt den Halbfinalauftakt Morgenmagazin 03.04.2019 01:29 Min. Verfügbar bis 03.04.2020 Das Erste

red | Stand: 05.04.2019, 21:55