Leon Niederberger verlässt die Düsseldorfer EG in Richtung Krefeld

 Leon Niederberger

Leon Niederberger verlässt die Düsseldorfer EG in Richtung Krefeld

Die Wege von Eishockey-Nationalspieler Leon Niederberger und der Düsseldorfer EG trennen sich.

Wie der achtmalige deutsche Meister am Donnerstag (23.07.2020) bekannt gab, habe sich der 24-Jährige zu einem Wechsel innerhalb der Deutschen Eishockey Liga (DEL) entschieden. Sein Vertrag war zum Ende der abgebrochenen Saison 2019/20 ausgelaufen. Am Freitag teilten nun die Krefeld Pinguine ihrerseits mit, Niederberger werde sich dem KEV anschließen.

Niederberger habe "der DEG sehr viel zu verdanken", vielleicht sei es für ihn aber besser, "mal das 'bekannte Nest' zu verlassen und woanders neue Erfahrungen zu sammeln", sagte der Stürmer. "Ich möchte in die Mannschaft kommen, weil in Krefeld gerade viel passiert und es der Beginn von etwas Neuem ist", erklärte Niederberger.

Niederberger stand seit 2015 bei den Rheinländern unter Vertrag und schaffte dort den Sprung in die DEL und in die Nationalmannschaft. Er bestritt insgesamt 121 Partien für die DEG, in denen er zwölf Tore und 14 Vorlagen verbuchen konnte.

No Sports!? Folge 14: Training immer noch eingeschränkt sport inside 08.07.2020 09:50 Min. Verfügbar bis 08.07.2021 WDR

Stand: 23.07.2020, 13:39