Kölner Haie gewinnen bei Tiffels-Einstand

Alexander Oblinger von den Kölner Haien jubelt.

Kölner Haie gewinnen bei Tiffels-Einstand

  • Haie bezwingen Schwenningen mit 3:1
  • Tiffels und Gnyp feiern ihr Debüt
  • Schütz trifft zum Sieg für die Haie

Die Kölner Haie haben zum Auftakt des 25. Spieltags der DEL einen 3:1 (1:1, 1:0, 1:0)-Heimsieg gegen die Schwenninger Wild Wings gefeiert und Platz fünf gefestigt. Bei den Haien feierten am Donnerstag (06.12.2018) mit dem lange verletzten Nationalspieler Frederik Tiffels und dem erst 17 Jahre alten Simon Gnyp zwei Spieler ihr Debüt. Marcel und Moritz Müller, Steve Pinizzotto, Ben Hanowski und Austin Madaisky fehlten den Kölner dagegen.

Schütz-Doppelpack zum Sieg

Die Haie kamen vor 7.511 Zuschauern gut in die Partie und dominierten die ersten zehn Minuten. Dennoch dauerte es bis zur 11. Minute und dem zweiten Powerplay der Hausherren, bis Alexander Oblinger die Haie in Führung brachte. Schwenningen antwortete umgehend bei der ersten eigenen Überzahl mit dem 1:1 durch Vili Sopanen (14.).

Im zweiten Drittel brachte Felix Schütz die Haie erneut in Führung (25.). Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, weitere Tore vielen aber nicht. Im Schlussdrittel wurde die Partie ruppiger. Eine doppelte Überzahl konnten die Haie zehn Minuten vor dem Ende nicht für ein weiteres Tor nutzen, auch weil Schwenningens Schlussmann Dustin Strahlmeier zahlreiche Chancen vereitelte. In den Schlusssekunden machte dann Schütz mit seinem zweiten Treffer alles klar.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Debütant Tiffels

Debütant Tiffels hatte sich im September, wenige Tage nachdem er von den Pittsburgh Penguins aus der nordamerikanischen Profiliga NHL zurück in seine Heimatstadt gewechselt war, am Oberschenkel verletzt und fehlte den Haien mehrere Wochen. Gegen Schwenningen kam der 23-Jährige auf 6:43 Minuten Eiszeit. Tiffels spielte bereits von 2008 bis 2010 im Nachwuchs der Kölner. Im aktuellen Kader ist auch sein älterer Bruder Dominik (24).

Weitere Spiele am Freitag

Am Freitag sind die weiteren NRW-Teams im Einsatz. Um 19.30 Uhr sind die Krefeld Pinguine bei den Grizzlys Wolfsburg zu Gast, die Düsseldorfer EG spielt bei den Adlern Mannheim und die Iserlohn Roosters empfangen die Eisbären Berlin.

Statistik

Eishockey · DEL 25. Spieltag 2018/2019

Donnerstag, 06.12.2018 | 19.30 Uhr

Wappen Kölner Haie

Kölner Haie

Wesslau – Ellis, Sulzer, Tiffels, Zerressen, Potter, Gnyp – Oblinger, Genoway, R. Jones, Akeson, Pfohl, F. Schütz, Dumont, M. Zalewski, Uvira, Tiffels, Hospelt, Köhler

3
Wappen Schwenninger Wild Wings

Schwenninger Wild Wings

Strahlmeier – Timonen, Bassen, Brückner, Bittner, Sacher – Korhonen, Höfflin, Kurth, Hult, Bartalis, Rech, Danner, Giliati, Mcrae, Sopanen, Wörle, El-Sayed, Ri. Bukarts, Kornelli

1

Fakten und Zahlen zum Spiel

Kölner Haie Schwenninger Wild Wings
Überzahl 6 Überzahlsituationen, 2 Tore 5 Überzahlsituationen, 1 Tor
Strafminuten 10 Min. 24 Min.

Strafen:

  • - 2 Min. - Beinstellen
  • - 2 Min. - Haken
  • - 2 Min. - Beinstellen
  • - 2 Min. - Check mit dem Stock
  • - 2 Min. - Hoher Stock
  • - 2 Min. - Haken
  • - 2 Min. - Behinderung
  • - 2 Min. - Beinstellen
  • - 2 Min. - Haken
  • - 2 Min. - Hoher Stock
  • - 2 Min. - Beinstellen
  • - 10 Min. - Check von Hinten
  • - 2 Min. - Check von Hinten

Tore:

  • 1:0 (10:57) Oblinger (Akeson, Ellis) PP1
  • 1:1 (13:39) Sopanen (Danner, Giliati) PP1
  • 2:1 (24:59) F. Schütz (Akeson, Pfohl)
  • 3:1 (59:34) F. Schütz (Akeson) PP1

Zuschauer:

  • 7.511

Schiedsrichter:

  • Stephan Bauer, Gordon Schukies,

Stand: Donnerstag, 06.12.2018, 21:53 Uhr

Stand: 06.12.2018, 21:45