Kölner Haie verstärken sich mit jeder Menge DEL-Erfahrung

Cheftrainer der Kölner Haie: Uwe Krupp.

Kölner Haie verstärken sich mit jeder Menge DEL-Erfahrung

Die Kölner Haie haben zwei Neuzugänge vermeldet. Mit Mark Olver und Tomas Pöpperle kommen zwei Spieler von Liga-Konkurrenten.

Der achtmalige deutsche Meister Kölner Haie hat in Angreifer Mark Olver (33) und Torwart Tomas Pöpperle (36) zwei DEL-erfahrene Spieler unter Vertrag genommen.

Olver hatte in der vergangenen Saison mit den Eisbären Berlin den Titel errungen. "Die Kölner Haie sind für mich eine großartige Möglichkeit und ein ausgezeichneter Eishockey-Standort", sagte der Stürmer. Cheftrainer Uwe Krupp: "Mark ist ein vielseitig einsetzbarer deutscher Mittelstürmer. Er ist sich für keine Aufgabe zu schade und dazu ein unangenehmer Gegenspieler." Der Deutsch-Kanadier Olver erhält in Köln die Rückennummer 21.

Pöpperle seit Jahren auf Top-Niveau

Der Deutsch-Tscheche Pöpperle läuft beim KEC mit der Nummer 30 auf. Beide erhalten jeweils einen Vertrag bis 2022. Pöpperle, der zuletzt bei den Fischtown Pinguins aus Bremerhaven spielte, geht in seine sechste DEL-Saison.

"Ich bin stolz, ab sofort ein Teil der Kölner Haie zu sein. Ich freue mich auf die Heimspiele vor großartigen Fans", sagte der Goalie. Pöpperle stoppte in der Saison 2020/2021 92,4 Prozent aller Schüsse auf sein Tor. "Tomas ist seit Jahren ein beständiger Rückhalt für seine Mannschaft", meinte Krupp.

sid | Stand: 27.07.2021, 14:51