DEG - dank Keeper Niederberger auf Playoff-Kurs

DEG-Keeper Mathias Niederberger

DEG - dank Keeper Niederberger auf Playoff-Kurs

  • Düsseldorf hat die beste Abwehr der DEL
  • Mathias Niederberger überzeugt mit Top-Statistiken
  • Am Dienstag gastiert Straubing bei der DEG

Die Düsseldorfer EG ist in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) als einziger NRW-Vertreter auf Playoff-Kurs. Das dürfte vor allem daran liegen, dass die Düsseldorfer die beste Abwehr der Liga aufs Eis bringen.

Platz unter den ersten Zehn sicher

Wenn man wie die Düsseldorfer nach 45 Spieltagen erst 99 Gegentreffer kassiert hat, hat das in DEL Seltenheitswert und ist beim Sammeln der für die Playoffs nötigen Punkte sicher kein Nachteil. Wenn man wie die DEG in derselben Zeit nur 112 Tore erzielt hat, ist eine überragende Abwehr sogar unverzichtbar, um sich Playoff-Ambitionen überhaupt erst leisten zu können. Mit sieben Punkten Vorsprung vor Rang sieben auf einem direkten Playoff-Platz rangierend, steht Düsseldorf sieben Spieltage vor dem Ende der Hauptrunde gut da. Ein Platz unter den ersten Zehn ist bereits sicher - weil die Abwehr steht.

Wirft man einen Blick auf das Personal, das für die guten Defensivwerte verantwortlich ist, sieht man zwangsläufig Mathias Niederberger. Der Keeper zählt mit einem Gegentoreschnitt von 2,0, einer Fangquote von 93,2 Prozent und fünf Spielen ohne Gegentor (bei 40 Einsätzen) zu den Playoff-Garanten des Teams. Die DEL-Statistik führt Niederberger gemeinsam mit Danny aus den Birken an. Letzterer hat für München allerdings nur 14 Partien absolviert. Auf seine überragenden Werte angesprochen hat der 27-jährige DEG-Torwart in dieser Saison bereits betont, dass ein Torhüter alleine keine Spiele gewinne und seine Statistik nur die Mannschaftsleistung widerspiegele.

Niederberger: "Habe mich vor allem mental gesteigert"

Sportschau 07.11.2019 00:14 Min. Verfügbar bis 07.11.2020 ARD

Heimspiel gegen Straubing am Dienstag

Und dennoch: Heftet ein Coach wie Harold Kreis seinem Goalie das Etikett "einfach überragend" an, heißt das schon was. Niederberger mag mit einer Körpergröße von 1,80 Metern nach NHL-Maßstäben zu klein für einen Top-Goalie sein, aber mit seinen DEL-Statistiken und auch bei der WM 2019 hat er bereits das Gegenteil bewiesen. Bei der Weltmeisterschaft im vergangenen Jahr stand er für den DEB in vier Spielen zwischen den Pfosten und überzeugte mit einer Fangquote von 94,17 Prozent und nur 1,77 Gegentoren im Schnitt als drittbester Torhüter des Turniers.

Am Dienstag (18.02.2020) kann die DEG, die nur eins ihrer vergangenen sechs DEL-Spiele verlor, den nächsten Schritt Richtung Playoffs machen. Sollte Niederberger den 100. Gegentreffer der Saison im Heimspiel gegen die Straubing Tigers nicht verhindern können, wird es eben darauf ankommen, vorne einmal mehr zu treffen als der Gegner.

Niederberger: "Die DEG ist meine Heimat"

Sportschau 07.11.2019 00:28 Min. Verfügbar bis 07.11.2020 ARD

Stand: 17.02.2020, 18:22