DEL Winter Game in Köln: Wie auf einem zugefrorenen Weiher

Stand: 03.12.2022, 10:42 Uhr

Die Kölner Haie und die Adler Mannheim treffen im DEL Winter Game im Kölner Fußballstadion aufeinander. Bei KEC-Geschäftsführer Walter mischen sich Vorfreude und Aufregung, Kapitän Müller fühlt sich in seine Kindheit zurückversetzt.

Von Julian Tilders und Lukas Thiele

Moritz Müller steht vor einer Reise zurück in die Kindheit. Denn am Samstag (03.12.2022) um 16.30 Uhr treffen die Kölner Haie und die Adler Mannheim im DEL Winter Game aufeinander. Und ausgetragen wird das Freiluftspiel im Kölner Fußballstadion. "Dieses Eishockeyspielen unter freiem Himmel kennt man eigentlich nur aus der Kindheit, wenn man auf einem zugefrorenen Weiher gespielt hat", sagte Müller, Kapitän der Haie und der deutschen Nationalmannschaft, im WDR-Gespräch.

"Dazu noch die außergewöhnliche Kulisse von mehr als 40.000 Zuschauern, das hat man nicht so oft, und das macht das Ganze zu einem besonderen Spiel", zeigte er sich voller Vorfreude.

Moritz Müller: "Kennt man nur aus der Kindheit" Sportschau 29.11.2022 00:28 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 ARD Von Lukas Thiele

Fünftes Winter Game der DEL

Es wird bereits die fünfte Auflage des Winter Games, das einst auf Bestreben des Sponsors der Nürnberg Ice Tigers nach Vorbild des NHL Winter Classic eingeführt wurde. 2013 fand die Premiere im Nürnberger Fußballstadion statt. Seitdem wird alle zwei Jahre ein reguläres DEL-Spiel in ein Fußballstadion verlegt. 2021 fand aufgrund der Corona-Pandemie jedoch kein Winter Game statt.

DEL Winter Game - Eishockey wie in Kindertagen Sport 02.12.2022 02:39 Min. Verfügbar bis 02.12.2023 WDR Von Dorian Aust

Müller erinnert sich "ein Leben lang" an Winter Games

Für Müller wird es bereits das dritte Winter Game sein. Schon 2019 und 2015 in Düsseldorf war er mit dabei. Beide Spiele verloren die Haie gegen die Düsseldorfer EG. "Das waren zwei Spiele, an die man sich ein Leben lang erinnern wird. Dass es beides Niederlagen gegen Düsseldorf waren, bleibt natürlich die schmerzhafte Erinnerung", erklärte er.

Nach 2019 findet das Spiel nun zum zweiten Mal in Köln statt. Philipp Walter, Geschäftsführer der Kölner Haie, war schon damals an der Umsetzung beteiligt. "Das ist ein sehr hoher Aufwand", betonte Walter im WDR-Interview. "Es mischt sich sehr große Vorfreude und Aufregung mit großer Konzentration bei der Umsetzung. Die Planungen laufen seit Monaten."

Moritz Müller: "Ganz besondere Erfahrung" Sportschau 29.11.2022 00:26 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 ARD Von Lukas Thiele

Um die Austragung des Winter Games haben sich die Haie bei der Liga beworben. Das geschehe dann in enger Abstimmung mit der Liga und auch dem möglichen Gegner. "Wir sind alle in der Liga sehr gut vernetzt. Wir haben 2019 gezeigt, dass wir es können", so Walter. Für den 48-Jährigen ist Köln ein idealer Ort für das Winter Game: "Es ist in erster Linie die Begeisterungsfähigkeit der Eishockey-Fans in der Stadt und der Region, die hohe emotionale Verbundenheit zu den Kölner Haien. Zudem ist das RheinEnergie-Stadion wunderbar geeignet – durch seine Größe, die steilen Tribünen und die herausragende Stimmung."

Winter Game wirtschaftlich "bedeutsam"

Wirtschaftlich sei das Winter Game für die Haie "bedeutsam, aber auch mit hohem Aufwand und Kosten verbunden", sagte Walter. "Das bettet sich im Gesamtbudget bei uns ein und muss seriös geplant werden. Das stampft man nicht mal eben aus dem Boden. Den guten Zuschauereinnahmen stehen auch durchaus hohe Kosten entgegen."

Walter hofft bei Winter Games auf "Impakt für die Zukunft" Sportschau 29.11.2022 00:20 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 ARD Von Julian Tilders

In diesem Jahr werden, beziehungsweise müssen die Haie diese Anstregungen gleich drei Mal auf sich nehmen. Denn neben dem Winter Game spielt der KEC auch die Spiele gegen die Fischtown Pinguins aus Bremerhaven (22.12.2022, 19.30 Uhr) und die Augsburger Panther (08.01.2023, 16.30 Uhr) im Stadion.

"Da haben wir aus der Not eine Tugend gemacht", gab Walter einen Einblick. "Wir haben in Köln eine sehr spezielle Situation, was den Standort mit unserer Arena angeht. Durch die Pandemie-Jahre sind ja sehr viele Veranstaltungen verschoben worden."

Diese würden nun allesamt – plus die aktuellen – in der Saison 2022/23 nachgeholt. "Das hat uns schon vor sehr große Terminprobleme gestellt", sagte Walter und ergänzte: "Da hat uns die Fußball-WM in Katar in die Karten gespielt, um noch zwei weitere Spiele im Stadion austragen zu können."

Müller zieht positives sportliches Zwischenfazit

Mit den Adlern Mannheim kommt ein schwerer Brocken auf die Kölner zu. "Eine absolute Topmannschaft, auch ein Favorit auf die Meisterschaft", unterstrich Kapitän Müller.

Bei Moritz Müller ist "nur Vorfreude da" Sportschau 29.11.2022 00:28 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 ARD Von Lukas Thiele

In der Liga stehen die Haie aktuell auf Rang sechs. Müller zeigte sich mit der bisherigen Saisonleistung zufrieden: "Wir haben am Anfang der Saison ein paar Punkte liegen lassen, weil wir zu viele Strafen genommen haben. Das haben wir in letzter Zeit abstellen können, was mich positiv stimmt. Wir haben auch gegen sehr gute Mannschaften sehr gutes Eishockey gezeigt. Wir spielen eigentlich in jedem Spiel um den Sieg mit."

Gegen die Adler haben die Haie in dieser Saison einmal gespielt und 1:3 verloren. Am Samstag erwartet Müller "ein Spiel auf Augenhöhe mit zwei richtig starken Mannschaften, die sich messen werden. Wir freuen uns darauf, aber vor allem auf das Winter Game."

Walter: Köln gegen Mannheim "das Beste, das es gibt im deutschen Eishockey" Sportschau 29.11.2022 00:32 Min. Verfügbar bis 29.11.2023 ARD Von Julian Tilders