DEL - Iserlohn überrascht, Köln geht unter

Kölns Goalie Hannibal Weitzmann im Spiel gegen Augsburg

DEL - Iserlohn überrascht, Köln geht unter

  • Iserlohn Roosters gelingt Überraschungssieg gegen Tabellenführer EHC München
  • Kölner Haie gehen in Augsburg unter

Die Iserlohn Roosters haben in der Deutschen Eishockey Liga einen Überraschungssieg gegen Tabellenführer EHC München eingefahren. Die Kölner Haie dagegen gingen am Freitag (13.12.2019) bei den Augsburger Panthern unter.

Iserlohn fügte dem lange Zeit unangefochtenem Tabellenführer beim 1:0 (0:0, 1:0, 0:0) bereits die fünfte Niederlage in den vergangenen neun Partien zu. Die Münchener Niederlage besiegelte Iserlohns Alexandre Grenier (27. Minute). Neben Grenier war der erst 19 Jahre alte Torhüter Daniel Neffin in seinem ersten DEL-Spiel Matchwinner für die Sauerländer. Durch den Erfolg kletterte Iserlohn um einen Tabellenplatz von 13 auf 12.

Keine Chance hatten die Kölner Haie in Augsburg und gingen beim 1:5 (1:2, 0:1, 0:2) erstmals nach fünf Siegen wieder als Verlierer vom Eis. Müller, Payerl (2), Gill und Fraser trafen für die Gastgeber für Köln erzielte Kosmachuk den zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Die Haie sackten durch die Pleite auf Tabellenrang acht ab.

Statistik

Eishockey · DEL 26. Spieltag 2019/2020

Freitag, 13.12.2019 | 19.30 Uhr

Wappen Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters

Neffin – O‘Connor, Rumble, Raymond, Todd, D. Orendorz, Möser, Baxmann, Buschmann – Petan, Sutter, Halmo, Samanski, Weidner, Lautenschlager, D. Weiß, Clarke, Dmitriev, Grenier, Hoeffel

1
Wappen EHC Red Bull München

EHC Red Bull München

Fießinger – Y. Seidenberg, Bodnarchuk, Parlett, Abeltshauser, Boyle, Aulie, Sanguinetti, Zitterbart – Gogulla, Hager, Ehliz, Eckl, Jaffray, Daubner, Parkes, Voakes, Bourque, Shugg

0

Fakten und Zahlen zum Spiel

Iserlohn Roosters EHC Red Bull München
Überzahl 5 Überzahlsituationen, 0 Tore 4 Überzahlsituationen, 0 Tore
Strafminuten 8 Min. 10 Min.

Strafen:

  • Zitterbart - 2 Min. - Beinstellen
  • Rumble - 2 Min. - Check mit dem Stock
  • Aulie - 2 Min. - Beinstellen
  • O‘Connor - 2 Min. - Haken
  • Y. Seidenberg - 2 Min. - Stockschlag
  • Parkes - 2 Min. - Behinderung
  • Grenier - 2 Min. - Haken
  • Shugg - 2 Min. - Stockschlag
  • D. Weiß - 2 Min. - Haken

Tore:

  • 1:0 (26:27) Grenier (Hoeffel)

Zuschauer:

  • 3.956

Schiedsrichter:

  • Kilian Hinterdobler, Andre Schrader,

Stand der Statistik: Freitag, 13.12.2019, 22:01 Uhr

Stand: 13.12.2019, 22:13