Playoff-Auftakt: Roosters holen Big Point in Berlin

Die Iserlohn Roosters jubeln über ein Tor gegen die Eisbären Berlin

Playoff-Auftakt: Roosters holen Big Point in Berlin

Die Iserlohn Roosters sind mit einem Auswärtscoup in die Playoffs gestartet.

Die Sauerländer bezwangen am Dienstag überraschend die favorisierten Eisbären aus Berlin mit 4:3 (2:2, 0:1, 2:0). Damit haben sie bereits im Heimspiel am Donnerstag die Möglichkeit, die Best-of-Three-Serie für sich zu entscheiden.

Vor leeren Rängen in der Arena am Ostbahnhof sorgte Matt White für die frühe Führung der Gastgeber. Casey Bailey nutzte die erste Überzahlgelegenheit der Iserlohner zum Ausgleich, doch die Berliner antworteten nur 23 Sekunden später: Ryan McKiernan verwertete einen klugen Querpass von Lukas Reichel.

Weil sich die Hausherren einige Nachlässigkeiten in der Defensive leisteten, konnten die Gäste aber noch vor der ersten Pause durch ein Tor von Brent Raedeke erneut ausgleichen.

Iserlohn mit tollem Schlussspurt

Kurz nach dem Wiederbeginn gelang McKiernan im Powerplay sein zweiter Treffer. Der Vorsprung der Berliner hielt bis ins Schlussdrittel, ehe Joseph Whitney für die Gäste traf. In der letzten Minute entschied Brent Aubin die Partie, als die Iserlohner in doppelter Überzahl spielten. "Das hat Spaß gemacht", sagte der 34 Jahre alte Kanadier im Anschluss: "Aber unser Job ist noch nicht erledigt."

Da die aktuelle Spielzeit coronabedingt stark verkürzt stattfindet, sind in den Playoffs diesmal nur zwei Siege pro Serie anstatt vier zum Weiterkommen notwendig.

Statistik

Eishockey · DEL 1. Spieltag 2020/2021

Dienstag, 20.04.2021 | 19.30 Uhr

Wappen Eisbären Berlin

Eisbären Berlin

M. Niederberger – J. Müller, Ramage, Hördler, Wissmann, Despres, McKiernan, Mik – Noebels, Reichel, Foucault, White, Boychuk, Fiore, M. Olver, Streu, Tuomie, Labrie, Zengerle, Dietz

3
Wappen Iserlohn Roosters

Iserlohn Roosters

Jenike – Baxmann, Ankert, Raymond, O‘Connor, Reinhart, Riefers, Buschmann – Lowry, Weidner, Bailey, J. Whitney, Grenier, Friedrich, Lautenschlager, Raedeke, Aubin, Fleischer

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Eisbären Berlin Iserlohn Roosters
Überzahl 6 Überzahlsituationen, 1 Tor 6 Überzahlsituationen, 2 Tore
Strafminuten 26 Min. 16 Min.

Strafen:

  • Boychuk - 2 Min. - Behinderung
  • Bailey - 2 Min. - Beinstellen
  • Weidner - 2 Min. - Stockschlag
  • Tuomie - 2 Min. - Spielen ohne Helm
  • Grenier - 2 Min. - Stockschlag
  • Ankert - 2 Min. - Behinderung
  • Fiore - 2 Min. - Halten
  • Hördler - 2 Min. - Hoher Stock
  • Grenier - 2 Min. - Haken
  • Weidner - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Noebels - 2 Min. - Unsportlichkeit
  • Noebels - 10 Min. - Unnötige Härte
  • Friedrich - 2 Min. - Beinstellen
  • Grenier - 2 Min. - Beinstellen
  • Zengerle - 2 Min. - Bandencheck
  • Ramage - 2 Min. - Beinstellen
  • M. Olver - 2 Min. - Hoher Stock

Tore:

  • 1:0 (1:29) White (Wissmann)
  • 1:1 (4:54) Bailey (O‘Connor, Grenier) PP1
  • 2:1 (5:17) McKiernan (Reichel, Noebels)
  • 2:2 (13:32) Raedeke (Friedrich, Reinhart)
  • 3:2 (21:37) McKiernan (Fiore, Zengerle) PP1
  • 3:3 (49:05) J. Whitney (Bailey, O‘Connor)
  • 3:4 (59:01) Aubin (O‘Connor, J. Whitney) PP2

Schiedsrichter:

  • Benjamin Hoppe, Gordon Schukies,

Stand der Statistik: Dienstag, 20.04.2021, 22:00 Uhr

red/dpa | Stand: 20.04.2021, 22:02