DEL-Play-offs: DEG und Haie mit Rückenwind

Düsseldorfs Nichlas Torp

DEL-Play-offs: DEG und Haie mit Rückenwind

  • Viertes Spiel im Play-off-Viertelfinale der DEL
  • DEG und Kölner Haie mit Rückenwind
  • Beide Teams gewannen letzte Partie

Mit etwas unterschiedlichen Vorzeichen, aber ähnlichem Rückenwind gehen die Düsseldorfer EG und die Kölner Haie in die vierte Partie der "best of seven"-Viertelfinalserie der DEL-Play-offs.

Die DEG nimmt den Schwung aus zwei Siegen in Folge mit in die Heimpartie am Freitagabend (22.03.2019). Nach der klaren 1:7-Pleite zum Start hat das Team von Trainer Harold Kreis den Augsburger Panthern den Heimvorteil mit den zwei folgenden Siegen abgeluchst. Im wichtigen Spiel vier kann die DEG nun daheim die Weichen auf Sieg in der Serie stellen. "Gedächtnisschwund ist eine gute Eigenschaft in den Play-offs", kommentiert DEG-Trainer Kreis die Entwicklung, warnt aber auch: "Es ist weiterhin alles offen. Wir müssen hellwach sein. Es geht wieder bei 0:0 los!"

Ausschlaggebender Faktor könnte am Freitag wieder die momentan hervorragend aufgelegte Düsseldorfer Offensive sein. Die erste Reihe um Alex Barta, Jaedon Descheneau und Philip Gogulla steuerte bislang fünf Tore und 13 Punkte bei. Insgesamt hat die DEG-Offensive alle acht Treffer in den bisherigen Spielen erzielt. Hinzu kommt: Die DEG ist der erklärte Angstgegner der Panther, alle vier Spiele in der Hauptrunde gingen verloren.

Haie wollen in Ingolstadt den Heimvorteil zurückholen

Die Kölner Haie fuhren in Spiel drei gegen den ERC Ingolstadt den dringend benötigten ersten Sieg ein und verkürzten in der Serie auf 1:2. Nun wollen sie in Bayern den Ausgleich schaffen und sich den zu Beginn verlorenen Heimvorteil zurückholen. "Wir haben eine lange Serie erwartet und dafür war der Sieg heute extrem wichtig. Wir wussten, dass man Ingolstadt nicht im Vorbeigehen besiegen kann", sagt Haie-Headcoach Dan Lacroix. Wie eng die Serie ist, zeigen die Ergebnisse, schon zweimal ging es in die Verlängerung. "Dass es eine enge Serie werden würde, habe ich von Anfang an gewusst", sagt auch Ingolstadts Trainer Doug Shedden.

Bei den Haien sind Felix Schütz und Alex Sulzer wieder zurück auf dem Eis. Schütz hat ein Magen-Darm-Virus auskuriert, Sulzer eine hartnäckige Beinverletzung überwunden. Über Sulzers Einsatz soll allerdings erst kurzfristig entschieden werden.

DEL-Playoffs - Kölner Haie erkämpfen ersten Sieg gegen Ingolstadt

Sportschau 17.03.2019 01:00 Min. ARD

Stand: 22.03.2019, 08:00