DEL: Wichtiger Haie-Sieg, DEG nach Niederlage unter Druck

Kölns Genoway (M.) vor dem Ingolstädter Tor

DEL: Wichtiger Haie-Sieg, DEG nach Niederlage unter Druck

  • Kölner Haie schlagen Ingolstadt 4:2.
  • Düsseldorfer EG verliert 3:4 nach Verlängerung in Augsburg.
  • Beide NRW-Teams liegen im "Best of seven" 2:3 zurück.

Kölner Haie - ERC Ingolstadt 4:2 (1:1, 1:1, 2:0)

Die Kölner Haie haben ein frühes Aus in den DEL-Play-offs mit einem 4:2-Sieg am Sonntag (24.03.2018) gegen den ERC Ingolstadt verhindert und in der "Best of seven"-Serie auf 2:3 verkürzt.

Die Partie begann für Köln mit einem Schreckmoment. Ingolstadt nutzte einen Abwehrfehler der Haie zur frühen Führung durch Darin Olver (4. Minute). Danach spielten die Kölner stark nach vorne, scheiterten aber immer wieder an ERC-Schlussmann Jochen Reimer. Kurz vor der ersten Pausen-Sirene belohnten sich die Gastgeber, als Fabio Pfohl einen Querpass über Reimer hinweg zum 1:1 im Netz unterbrachte (18.).

Tiffels' wichtiger Treffer

Köln durfte in Durchgang zwei zunächst über das 2:1 jubeln. Michael Zalewski war auf Pass von Ryan Jones zur Stelle (23.) Aber es dauerte gerade einmal 47 Sekunden, ehe Tim Wohlgemuth beim nächsten Angriff für Ingolstadt in einem Getümmel vor dem Kölner Tor den Schläger reinhielt und wieder auf 2:2 stellt (24.). Danach fehlte den Gastgebern die nötige Durchschlagskraft.

Im letzten Abschnitt nahmen die Haie aber wieder mehr Fahrt auf. Felix Tiffels gelang das 3:2 (45.). Danach hatten die Kölner gleich mehrere guten Chancen zu erhöhen und kämpften sich bis zum Schluss durch, ehe Jason Akeson mit dem 4:2 in leere Tor für die Entscheidung sorgte (60.) Am Freitag geht es in Ingolstadt weiter.

Statistik Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Statistik

Eishockey · DEL 5. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 24.03.2019 | 19.00 Uhr

Wappen Kölner Haie

Kölner Haie

Wesslau – Ellis, Mo. Müller, Tiffels, Despres, Madaisky, Zerressen, Ugbekile – M. Zalewski, Pfohl, R. Jones, Akeson, Genoway, Tiffels, Oblinger, Ticar, F. Schütz, Dumont, Hospelt, Hanowski

4
Wappen ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt

J. Reimer – Sullivan, Edwards, Friesen, Kohl, Jobke, S. Schütz – Mashinter, Garbutt, Ramoser, D‘Amigo, Cannone, M. Collins, Elsner, Olson, Greilinger, Taticek, Wohlgemuth, D. Olver, Kelleher

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Kölner Haie ERC Ingolstadt
Überzahl 4 Überzahlsituationen, 0 Tore 3 Überzahlsituationen, 0 Tore
Strafminuten 6 Min. 8 Min.

Strafen:

  • Oblinger - 2 Min. - Beinstellen
  • Garbutt - 2 Min. - Beinstellen
  • Kelleher - 2 Min. - Behinderung
  • Greilinger - 2 Min. - Halten des Stocks
  • Tiffels - 2 Min. - Haken
  • Despres - 2 Min. - Behinderung
  • Jobke - 2 Min. - Halten

Tore:

  • 0:1 (3:34) D. Olver (Taticek)
  • 1:1 (17:20) Pfohl (R. Jones, M. Zalewski)
  • 2:1 (22:40) M. Zalewski (R. Jones, Hospelt)
  • 2:2 (23:27) Wohlgemuth (Kelleher, D. Olver)
  • 3:2 (44:49) Tiffels (Akeson, Pfohl)
  • 4:2 (59:24) Akeson (R. Jones) ENG

Zuschauer:

  • 12.254

Schiedsrichter:

  • Marc Iwert, Daniel Piechaczek,

Stand der Statistik: Sonntag, 24.03.2019, 21:28 Uhr

Augsburg Panther - Düsseldorfer EG 4:3 n.V. (0:1, 1:2, 2:0, 1:0)

Die Düsseldorfer EG ist in den Viertelfina-Play-offs der DEL unter Druck geraten. Die DEG unterlag in Spiel fünf mit 3:4 (1:0, 2:1, 0:2, 0:1) nach Verlängerung bei den Augsburg Panthern und liegt in der "Best of seven"-Serie mit 2:3 in Rückstand.

Nach Ryan McKiernans Führungstreffer (19.) für Düsseldorf kurz vor Ende des ersten Drittels kamen die Gastgeber im zweiten Durchgang zunächst besser in Fahrt. Keine zwei Minuten nach Wiederanpfiff gelang Matt Fraser (22.) der Ausgleich. Kurz darauf hatten die Panther bei einer Drei-gegen-Eins-Situation Richtung Düsseldorfer Tor sogar die Führung auf dem Schläger.

Wichtiger Doppelschlag der DEG

Aber Düsseldorf fing sich wieder und landete in der Schlussphases des Mittelabschnitts einen Doppelschlag. Zunächst lenkte Jerome Flake im Überzahlspiel einen Nowak-Schuss von der blauen Linie zum 2:1 ins Tor ab (36.). Knapp 60 Sekunden später erhöhte Alexander Barta bei einem Gegenstoß mit einem Schuss aus spitzem Winkel über die Schulter des Torwarts auf 3:1 (37.).

Jaroslav Hafenrichter (43.) machte es mit einem Schlagschuss zu Beginn des letzten Durchgangs wieder spannend. Augsburg drückte in der Folgezeit, so dass sich Düsseldorf nur selten befreien konnte. 46 Sekunden vor Schluss belohnten sich die Bayern durch David Stieler mit dem 3:3 (60.). In der Verlängerung hatte die DEG die erste Chance, doch im Gegenzug durften die Panther jubeln. Auf Zuspiel von Sahir Gill kam Thomas Holzmann zum Schuss und erzielte das entscheidende 4:3 (62.). Die sechste und vielleicht schon entscheidende Partie findet am Freitag in Düsseldorf statt.

Statistik zu Augsburger Panther - Düsseldorfer EG

Statistik

Eishockey · DEL 5. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 24.03.2019 | 14.00 Uhr

Wappen Augsburger Panther

Augsburger Panther

Roy – Valentine, Lamb, Haase, Sezemsky, Rekis, Tölzer, McNeill, Rogl – White, LeBlanc, Payerl, Ullmann, Detsch, Schmölz, Stieler, Hafenrichter, Holzmann, Gill, Fraser

4
Wappen Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG

M. Niederberger – McKiernan, Marshall, Torp, Picard, Nowak, Ebner – Descheneau, Barta, Gogulla, Henrion, K. A. Olimb, Ridderwall, Flaake, Buzas, Pimm, Reiter, Laub, Kretschmann, Strodel

3

Fakten und Zahlen zum Spiel

Augsburger Panther Düsseldorfer EG
Überzahl 3 Überzahlsituationen, 1 Tor 3 Überzahlsituationen, 1 Tor
Strafminuten 6 Min. 6 Min.

Strafen:

  • Picard - 2 Min. - Beinstellen
  • Marshall - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Valentine - 2 Min. - Behinderung
  • Tölzer - 2 Min. - Haken
  • Henrion - 2 Min. - Beinstellen
  • LeBlanc - 2 Min. - Stockschlag

Tore:

  • 0:1 (18:39) McKiernan (Barta, Descheneau)
  • 1:1 (21:08) Fraser (Sezemsky, White) PP1
  • 1:2 (35:53) Nowak (Henrion, Ridderwall) PP1
  • 1:3 (36:45) Barta (Descheneau)
  • 2:3 (42:47) Hafenrichter (Stieler, Valentine)
  • 3:3 (59:14) Stieler (Valentine)
  • 4:3 (61:32) Holzmann (Gill, Fraser)

Zuschauer:

  • 6.139

Schiedsrichter:

  • Marian Rohatsch, Gordon Schukies,

Stand der Statistik: Sonntag, 24.03.2019, 16:53 Uhr

Stand: 24.03.2019, 21:21