DEL-Play-offs: DEG geht in Führung, Haie verkürzen

DEL-Play-offs: DEG geht in Führung, Haie verkürzen

  • Düsseldorf bezwingt Augsburg 4:3 (3:1, 1:2, 0:0)
  • DEG führt in Viertelfinalserie mit 2:1
  • Köln bezwingt Ingolstadt und verkürzt auf 1:2

Die Düsseldorfer EG hat in den Play-offs der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gegen die Augsburger Panther den zweiten Sieg gefeiert und in der Viertelfinalserie die Führung übernommen. Die Mannschaft von Trainer Harold Kreis setzte sich im dritten Aufeinandertreffen am Sonntag (17.03.2019) mit 4:3 (3:1, 1:2, 0:0) bei den Panthern durch.

In der Best-of-Seven-Serie führen die Rheinländer damit 2:1. Nach dem frühen Gegentreffer durch Simon Sezemsky (1.) erzielten im Curt-Frenzel-Stadion Jaedon Descheneau (2.), Patrick Buzas (13.), Braden Pimm (19.) und Philip Gogulla (38.) die Tore für die Gäste. Matt White (28.) und Drew LeBlanc (31.) verhalfen Augsburg zum zwischenzeitlichen 3:3.

Das erste Duell mit den Panthern hatte die DEG an gleicher Stelle am vergangenen Dienstag 1:7 verloren, in Düsseldorf setzten sich am Freitag die Gastgeber mit 4:1 durch.

Statistik Augsburger Panther - Düsseldorfer EG 3:4 (1:3, 2:1, 0:0)

Statistik

Eishockey · DEL 3. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 17.03.2019 | 14.00 Uhr

Wappen Augsburger Panther

Augsburger Panther

Roy – McNeill, Tölzer, Haase, Sezemsky, Valentine, Lamb, Rogl – White, Stieler, Payerl, Schmölz, Ullmann, Detsch, Holzmann, Gill, Fraser, Trevelyan, LeBlanc, Hafenrichter

3
Wappen Düsseldorfer EG

Düsseldorfer EG

M. Niederberger – Torp, Picard, McKiernan, Marshall, Nowak, Ebner – Henrion, K. A. Olimb, Ridderwall, Descheneau, Barta, Gogulla, Flaake, Buzas, Pimm, Laub, Reiter, Kretschmann, Strodel

4

Fakten und Zahlen zum Spiel

Augsburger Panther Düsseldorfer EG
Überzahl 5 Überzahlsituationen, 1 Tor 4 Überzahlsituationen, 1 Tor
Strafminuten 8 Min. 10 Min.

Strafen:

  • Picard - 2 Min. - Behinderung
  • Hafenrichter - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Henrion - 2 Min. - Haken
  • Buzas - 2 Min. - Check mit dem Stock
  • Marshall - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Detsch - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Barta - 2 Min. - Behinderung
  • Fraser - 2 Min. - Unnötige Härte
  • Valentine - 2 Min. - Unkorrekter Körperangriff

Tore:

  • 1:0 (1:00) Sezemsky (LeBlanc) PP1
  • 1:1 (1:35) Descheneau (Barta)
  • 1:2 (12:37) Buzas (Gogulla, Descheneau)
  • 1:3 (18:10) Pimm (Barta, McKiernan) PP1
  • 2:3 (27:38) White (Stieler, Hafenrichter)
  • 3:3 (30:54) LeBlanc (Haase) SH1
  • 3:4 (37:18) Gogulla (Descheneau, Barta)

Zuschauer:

  • 6.139

Schiedsrichter:

  • Andre Schrader, Gordon Schukies,

Stand der Statistik: Sonntag, 17.03.2019, 16:35 Uhr

Haie verkürzen gegen Ingolstadt

Den Kölner Haien gelang nach zwei Niederlagen der erste Sieg gegen den ERC Ingolstadt. Ryan Jones erzielte in der 3. Minute der ersten Overtime den Siegtreffer für die Haie.

In der regulären Spielzeit hatte David Elsner (30.) Ingolstadt in Führung geschossen, ehe Sebastian Uvira (31.) und Rok Ticar (37.) die Partie für Köln drehten. Doch Ingolstadt kam in Überzahl durch Jerry D'Amigo (44.) zum Ausgleich.

DEL-Playoffs - Kölner Haie erkämpfen ersten Sieg gegen Ingolstadt

Sportschau 17.03.2019 01:00 Min. ARD

Statistik Kölner Haie - ERC Ingolstadt 3:2 n.V. (0:0, 2:1, 0:1)

Statistik

Eishockey · DEL 3. Spieltag 2018/2019

Sonntag, 17.03.2019 | 16.30 Uhr

Wappen Kölner Haie

Kölner Haie

Wesslau – Despres, Tiffels, Mo. Müller, Ellis, Zerressen, Madaisky, Ugbekile – Tiffels, Genoway, Akeson, Hanowski, Pfohl, M. Zalewski, Uvira, Ticar, Oblinger, R. Jones, Hospelt, Dumont

3
Wappen ERC Ingolstadt

ERC Ingolstadt

J. Reimer – Edwards, Sullivan, Kohl, Koistinen, Friesen, Jobke – M. Collins, Cannone, D‘Amigo, Kelleher, Garbutt, Mashinter, Greilinger, Olson, Elsner, Taticek, L. Braun, D. Olver, Wohlgemuth

2

Fakten und Zahlen zum Spiel

Kölner Haie ERC Ingolstadt
Überzahl 3 Überzahlsituationen, 0 Tore 2 Überzahlsituationen, 1 Tor
Strafminuten 20 Min. 22 Min.

Strafen:

  • Jobke - 2 Min. - Halten
  • Edwards - 10 Min. - Faustschlag
  • Edwards - 2 Min. - Faustschlag
  • Edwards - 2 Min. - Faustschlag
  • Edwards - 2 Min. - Check mit dem Stock
  • Pfohl - 10 Min. - Faustschlag
  • Pfohl - 2 Min. - Faustschlag
  • Pfohl - 2 Min. - Faustschlag
  • Pfohl - 2 Min. - Check mit dem Stock
  • R. Jones - 2 Min. - Stockschlag
  • Jobke - 2 Min. - Beinstellen
  • Uvira - 2 Min. - Bandencheck
  • Elsner - 2 Min. - Haken

Tore:

  • 0:1 (29:23) Elsner (Greilinger, Cannone)
  • 1:1 (30:37) Uvira (Oblinger)
  • 2:1 (36:02) Ticar (Tiffels)
  • 2:2 (43:07) D‘Amigo PP1
  • 3:2 (62:56) R. Jones

Zuschauer:

  • 13.984

Schiedsrichter:

  • Stephan Bauer, Daniel Piechaczek,

Stand der Statistik: Sonntag, 17.03.2019, 19:24 Uhr

Stand: 17.03.2019, 19:21