DEL: Eiskalte Düsseldorfer feiern Sieg in Nürnberg

Viel los vor dem Tor von DEG-Torhüter Hendrik Hane im Spiel bei den Nürnberg Ice Tigers.

DEL: Eiskalte Düsseldorfer feiern Sieg in Nürnberg

Die Düsseldorfer EG hat in einem Nachholspiel vom 16. Spieltag einen klaren Sieg beim Tabellennachbarn Nürnberg Ice Tigers gefeiert.

Die DEG gewann am Dienstagabend mit 4:1 (2:0, 1:0, 1:1) und betrieb damit auch Wiedergutmachung für die 3:6-Schlappe im Derby gegen Krefeld. Düsseldorf belegt in der Tabelle weiter Rang acht, Nürnberg bleibt Neunter.

Im ersten Drittel war die Partie offen. Doch Nürnberg leistete sich mehr Fehler, die die schnell nach vorne spielenden Düsseldorfer eiskalt bestraften. Nürnbergs Chris Brown verlor die Scheibe in Höhe der blauen Linie an Kyle Cumiskey (2.), der allein auf Tigers-Torhüter Niklas Treutle zulief und flach einnetzte. Daniel Fischbuch bediente anschließend Tobias Eder (18.) im Slot, der mit einem harten Schuss auf 2:0 erhöhte.

Im zweiten Abschnitt staubte Niklas Postel (29.) nach einem Schuss von David Trinkberger aus halbrechter Position zum 3:0 ab. Kurz darauf hatte Nürnbergs Tim Fleischer nach Querpass von Max Kislinger (30.) eine Riesenchance zum 1:3, doch DEG-Keeper Hendrik Hane parierte glänzend. Insgesamt kontrollierte Düsseldorf aber die Partie und hatte selbst Möglichkeiten auf eine höhere Führung.

Im Schlussdrittel steigerten sich die Ice Tigers noch einmal und konnten den gut aufgelegten Hane doch noch überwinden. Nach einem Schuss von Daniel Schmölz drückte Gregor MacLeod (53.) den Puck im Getümmel vor dem DEG-Tor über die Linie. Gut eine Minute vor Spielende traf Eder (59.) ins leere Nürnberger Tor zum 4:1-Endstand.

Stand: 30.11.2021, 21:47