Iserlohn zurück im Training - DEL-Spiel gegen Nürnberg findet statt

Iserlohn Roosters in der Einlaufzone vor dem Spiel gegen Krefeld Pinguine

Iserlohn zurück im Training - DEL-Spiel gegen Nürnberg findet statt

Die Iserlohn Roosters sind nach ihrer Auszeit wegen einiger Coronafälle im Team ins Training zurückgekehrt.

Wie der DEL-Klub am Donnerstag bekanntgab, kann auch das Spiel am Sonntag bei den Nürnberg Ice Tigers stattfinden. "Quarantäne- und krankheitsbedingt" fehlten Iserlohn beim Wiedereinstieg allerdings "noch einige Jungs". Deshalb verstärkte Verteidiger Nils Elten von Kooperationspartner Herner EV das Team auf dem Eis.

Die Roosters hatten sich nach RB München und der Düsseldorfer EG als dritter DEL-Klub in Quarantäne begeben. Daher musste das für den vergangenen Sonntag angesetzte Spiel bei den Augsburger Panthern ebenso ausfallen wie das für diesen Freitag vorgesehene Duell mit der DEG.

Neue Teststrategie

Wegen der Vorfälle hatte die DEL am Mittwoch das Corona-Testprotokoll verschärft. Ab dem 1. November ist bei Mannschaften, die ungeimpfte Spieler oder Offizielle in ihren Reihen haben, eine neue Teststrategie verbindlich. Nichtgeimpfte werden fortan dreimal pro Woche getestet, geimpfte sowie seit mehr als zwei Monaten genesene Personen einmal.

Stand: 28.10.2021, 14:43