DEL - Düsseldorf gewinnt in Iserlohn

Düsselsdorfs Johannes Huss (r.) scheitert an Iserlohns Torwart Sebastian Dahm

DEL - Düsseldorf gewinnt in Iserlohn

  • DEG gewinnt deutlich in Iserlohn.
  • Lewandowski trifft doppelt.
  • Düsseldorf jetzt auf Rang sechs.

Die Düsseldorfer EG hat auch das vierte Duell gegen die Iserlohn Roosters in dieser Saison für sich entschieden. Die DEG gewann am Freitagabend (12.01.2018) die Auswärtspartie in Iserlohn mit 5:2 (0:0, 3:1, 2:1) und rückte in der Tabelle der DEL auf Rang sechs vor.

Zwei Mal Lewandowski

Beide Teams begannnen mit viel Schwung und erarbeiteten sich gute Gelegenheiten, dennoch fielen im ersten Drittel keine Tore. Das änderte sich im zweiten Abschnitt. Eduard Lewandowski brachte die Gäste zunächst in Führung (26:33). Es dauerte allerdings nur 100 Sekunden ehe Iserlohn durch Boris Blank zum Ausgleich kam (28:13).

Die Freude darüber währte jedoch ebenfalls nicht lange. In Unterzahl konterte die DEG über Daniel Weiss und Manuel Strodel, der die Scheibe sehenswert zum 2:1 für die Gäste im gegnerischen Gehäuse versenkte (31:54). Kurz darauf erhöhte Lewandowski mit seinem zweiten Treffer sogar auf 3:1 für Düsseldorf (33:20).

Bordson macht alles klar

Die Roosters wirkten danach angeschlagen und erholten sich bis zur zweiten Drittelpause nicht mehr. Im letzten Drittel hatten sich die Gastgeber dann zwar wieder gefangen, aber die DEG agierte souverän und ließ kaum Chancen zu. Mit Rob Bordsons Treffer zum 4:1 war die Partie dann endgültig entschieden (51:56). Jack Combs' Anschlusstreffer kam zu spät (59:05). Sekunden vor Schluss traf Spencer Machcek dann noch zum 5:2 für die DEG (59:47).

Stand: 12.01.2018, 21:40