Alexander Blank, hier noch im Trikot der Krefeld Pinguine.

Düsseldorfer EG holt Nationalspieler Blank aus Krefeld

Stand: 25.05.2022, 16:31 Uhr

Die Düsseldorfer EG hat sich die Dienste von Nationalstürmer Alexander Blank gesichert. Der 20-Jährige kommt von Absteiger Krefeld Pinguine zum Klub aus der Deutschen Eishockey Liga. 

Wie die DEG am Mittwoch mitteilte, unterschrieb Blank einen Zweijahresvertrag. "Alexander Blank gehört zu den deutschen Topspielern seines Jahrgangs. Trotz seines jungen Alters hat er schon viele Erfahrungen sammeln können, sowohl in der DEL als auch sogar in der Nationalmannschaft", sagte DEG-Sportdirektor Niki Mondt.

Der Neuzugang ist der Sohn von Boris Blank, der bis 2018 insgesamt 921 DEL-Spiele absolvierte. Blank debütierte im Vorjahr in der Nationalmannschaft und gehörte in der Vorbereitung für die laufende WM zum deutschen Aufgebot.

Dieses Element beinhaltet Daten von Twitter. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

"Düsseldorf ist einer der besten Adressen für junge Spieler in der DEL. Ich bin davon überzeugt, mich in diesem Team optimal weiterentwickeln zu können", kommentierte Blank. "Außerdem wollte ich nahe bei meiner Heimat Krefeld bleiben. Da lag Düsseldorf einfach nahe."