Badminton-WM: Aus für Kai Schäfer in Runde eins

Kai Schäfer

Badminton-WM: Aus für Kai Schäfer in Runde eins

Kai Schäfer aus Lüdinghausen ist bei der Badminton-WM im chinesischen Nanjing in der ersten Runde ausgeschieden.

Der deutsche Badminton-Vizemeister Kai Schäfer aus Lüdinghausen ist bei der WM im chinesischen Nanjing in der ersten Runde ausgeschieden. Der 25-Jährige unterlag dem Dänen Hans-Kristian Solberg Vittinghus am Dienstag (31.07.2018) mit 13:21, 21:17, 7:21. Der nationale Titelträger Max Weißkirchen vom 1. BC Bonn-Beuel hatte sich nicht für die WM qualifiziert.

Dagegen hat Fabienne Deprez vom FC Langenfeld ihre Auftakthürde genommen. Die 26-Jährige besiegte am Montag zum Auftakt Jewgenija Kosetskaya (Russland) mit 21:19, 21:16 und trifft nun auf Akane Yamaguchi (Japan).

Stand: 31.07.2018, 15:36