Corona-Ticker zum NRW-Sport - März 2020

Liveticker zum NRW-Sport

Corona-Ticker zum NRW-Sport - März 2020

Teil 5/22 - Freitag, 27.03.2020

Fußball

Fußball, Bundesliga: Der Dortmunder Fußball-Nationalspieler Marco Reus beweist in der Corona-Krise Hilfsbereitschaft und hat die Aktion "Help your Hometown" ins Leben gerufen. Mit einer Spende von 500.000 Euro wollten er und seine Frau Scarlett dazu beitragen, dass lokale Kleinunternehmen die finanziellen Notlage meistern. "Das gesellschaftliche Leben, wie wir es kennen, steht still. Und genau das stellt kleine und alt eingessene Firmen vor Riesenprobleme. Sie haben trotz ihrer leidenschaftlichen Arbeit nicht die Rücklagen bilden können, um Wochen ohne Kunden zu überstehen Aber gerade diese Läden machen jede Stadt einzigartig. Hier möchten wir helfen", sagte der BVB-Kapitän am Freitag in einer Videobotschaft auf Instagram.

Dieses Element beinhaltet Daten von Instagram. Sie können die Einbettung auf unserer Datenschutzseite deaktivieren.

Fußball, 2. Bundesliga: Arminia Bielefeld hat Maßnahmen zur Bewältigung der finanziellen Folgen der Corona-Krise beschlossen. Der Tabellenführer des 2. Liga teilte am Freitag mit, dass sich Spieler, Trainerteam und Geschäftsführung "zu einer Kombination aus Gehaltsverzicht und Stundungen bis zum 30. Juni bereit erklärt" hätten. Die Kostenersparnis belaufe sich auf knapp eine Million Euro. Zudem sei für die Mitarbeiter der Verwaltung Kurzarbeit beantragt worden, sagte Geschäftsführer Rejek dem "Westfalenblatt".

Fußball, DFB-Pokal: Der Deutsche Fußball-Bund hat die Pokal-Halbfinalspiele Bayern München gegen Eintracht Frankfurt und 1. FC Saarbrücken gegen Bayer Leverkusen wegen der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit verlegt. Die Partien waren für den 21./22. April geplant. Für die Vereine sei aufgrund der Coronavirus-Pandemie derzeit weder Planungssicherheit gegeben noch eine adäquate Vorbereitung aus sportlicher Sicht möglich, teilte der DFB am Freitag mit.

Fußball, Bundesliga: Der 1. FC Köln hilft seiner Heimatstadt bei der Beschaffung von Desinfektionsmittel. Wie die Stadt am Freitag mitteilte, hat sich ein Fan aus Leipzig bei dem Verein gemeldet und Hilfe angeboten - sein Arbeitgeber stelle günstig Ethanol zur Verfügung. Ein anderes FC-Mitglied wiederum, ein Apotheker aus Bocholt, mische mit Hilfe des Ethanols Desinfektionsmittel zusammen. Den Transport übernehmen Club-Mitarbeiter, die Kosten trägt die Stiftung 1. FC Köln. Am Montag will FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle 500 Liter an den Kölner Corona-Krisenstab übergeben.

Fußball, Permier League: Nationalspieler Ilkay Gündogan unterstützt die vom Coronavirus besonders betroffenen Menschen im Kreis Heinsberg. Wie der Fußball-Verband Mittelrhein (FVM) am Freitag mitteilte, trägt der Profi von Manchester City mit privaten Spenden zu einem Einkaufsservice für Bedürftige und zu Dankeschön-Paketen für das Pflegepersonal auf den Intensivstationen der Heinsberger Krankenhäuser bei. Gündogan habe die Aktion in Zusammenarbeit mit dem FVM, dem Kreis Heinsberg, dem Amateurverein SVG Birgden-Langbroich-Schierwaldenrath und einem Supermarkt in Birgden ins Leben gerufen.

Mehr Sport

Allgemein/Deutsche Meisterschaften: Die "Finals Rhein-Ruhr 2020" in Nordrhein-Westfalen werden nicht zum geplanten Termin stattfinden. Das Multi-Sportevent, das im August 2019 in Berlin eine erfolgreiche Premiere gefeiert hatte, sollte am ersten Juni-Wochenende (6./7. Juni) in den fünf Städten Düsseldorf, Duisburg, Oberhausen, Aachen und Neuss ausgetragen werden. Insgesamt waren Wettkämpfe in 19 Sportarten mit rund 3700 Athletinnen und Athleten geplant. 16 davon sollten als deutsche Meisterschaften ausgetragen werden.

Handball, 2. Bundesliga: TuSEM Essen stellt auf Kurzarbeit um. Wie der Handball-Zweitligist am Freitag mitteilte, haben alle Spieler, Trainer und die Mitarbeiter der Geschäftsstelle "sich geschlossen für diese Maßnahme ausgesprochen und verzichten somit auf Teile ihres Gehalts, um die wirtschaftlichen Folgen der aktuellen Corona-Krise für den Verein zu mindern".

red | Stand: 31.03.2020, 21:21