Schriftzug der Telekom Baskets Bonn

Telekom steigt als Namensgeber bei den Bonner Baskets aus

Stand: 16.11.2021, 12:09 Uhr

Für viele gehören die Deutsche Telekom und die Bonner Baskets untrennbar zusammen. Doch nach 28 Jahren steigt das Unternehmen als Hauptsponsor beim Bundesligisten aus. Damit steht der BBL-Standort Bonn vor einer ungewissen Zukunft.

Name: Telekom Baskets Bonn. Vereinsfarbe: Magenta. 28 Jahre lang war der Bonner Basketballklub untrennbar mit der Deutschen Telekom verbunden.

Weniger Geld, neuer Name

Doch mit dieser Partnerschaft ist bald Schluss - zumindest in der altbekannten Form. Zwar werde die Zusammenarbeit zunächst bis 2025 um drei Jahre verlängert, die Zuwendungen aber kontinuierlich reduziert, teilte das Kommunikationsunternehmen am Dienstag mit. Allerdings liegt die Sponsoringsumme laut Telekom auch in der Saison 2024/25 noch im siebenstelligen Bereich.

Dennoch müssen sich die Baskets schleunigst nach einem Nachfolger für den Großsponsor umsehen. Außerdem müssen sie bereits nach der aktuellen Saison ihren Namen ändern. "Wir glauben, es ist an der Zeit, frische Impulse von außen zuzulassen und das Sponsoring der Baskets auf breitere Füße zu stellen. Deshalb machen wir den Platz als Haupt- und Namenssponsor ab der nächsten Spielzeit frei", erklärte die Telekom.

BBL-Standort Bonn vor ungewisser Zukunft

Es ist ein Schritt, den Baskets-Präsident Wolfgang Wiedlich "nach vielen Jahren gelebter Partnerschaft" sehr bedauere. Wie und ob der BBL-Standort Bonn das wirtschaftlich kompensieren kann, könne er heute noch nicht beurteilen. Keine leichten Zeiten, denen der Bundesliga-Dritte da entgegen blickt.