Würzburgs Cameron Hunt (l.) im Duell mit Bonns Tyson Ward

BBL: Bonn fährt souveränen ersten Sieg gegen Würzburg ein

Stand: 01.10.2022, 22:03 Uhr

Die Baskets Bonn haben gegen Würzburg ihr erstes Saisonspiel in der BNasketball-Bundesliga gewonnen. Über die gesamte Partie waren sie dem Gegner überlegen.

Die Baskets Bonn haben ihr erstes Saisonspiel in der Basketball-Bundesliga bei den Würzburg Baskets am Samstag mit 96:71 (26:16, 27:19, 21:18, 22:18) gewonnen und ihre Playoff-Ambitionen für die kommende Spielzeit unterstrichen.

Bonn dominiert fast nach Belieben

Die Baskets Bonn legten los wie die Feuerwehr: In den ersten drei Minuten trafen die Gäste knapp 75 Prozent ihrer Drei-Punkte-Würfe. So zogen die Bonner schnell davon und ließen die Würzburger kaum zum Zug kommen. Mit einer Führung von 26:16 ging es in die erste Viertelpause. Auch im zweiten Spielabschnitt dominierte Bonn fast nach Belieben - angeführt von Neuzugang T.J. Shorts und Shooter Jeremy Morgan. So bauten die Bonner ihre Führung bis auf 53:35 zur Pause aus.

Die Profis von Coach Tuomas Iisalo blieben auch im dritten Abschnitt konzentriert. Allerdings agierte Bonn nicht mehr ganz so dominant wie noch vor der Pause. Dennoch baute Bonn den Vorsprung langsam, aber kontinuierlich aus. Rund zwei Minuten vor der letzten Pause führte Bonn mit 21 Punkten Vorsprung - die Partie war endgültig entschieden.

Endstand wird deutlich

Bonn kontrollierte die Partie auch im Schlussviertel. Die Überlegenheit drückte sich vor allem bei den Offensivrebounds und weiterhin einer sehr guten Dreierquote aus - darüber hielt Bonn Würzburg auf Abstand. Zum Ende pendelte sich der Abstand bei etwas mehr als 20 Punkten ein, näher ließen die Gäste die Gastgeber nicht kommen.

Für die Baskets vom Rhein geht es bereits am Montag (03.10.2022), dem Tag der deutschen Einheit, weiter. Dann reisen die Männer vom Hardtberg zum Mitteldeutschen BC. Beginn der verlegten Partie ist 19 Uhr.

Quelle: red