3x3-Basketball: Mushidi mit Aachener "Stamm" deutscher Meister

Aachen ist Deutscher Meister im 3x3-Basketball geworden

3x3-Basketball: Mushidi mit Aachener "Stamm" deutscher Meister

Kurz nach der olympischen Premiere hat das Aachener Team "Der Stamm" am Wochenende den deutschen Meistertitel im 3x3-Basketball geholt.

Die Mannschaft um den früheren U20-Nationalspieler Kostja Mushidi setzte sich im Finale auf dem Düsseldorfer Burgplatz mit 21:16 gegen Tübingen durch. Bronze ging an das Team Bonn Klutsh.

Der 23 Jahre alte Mushidi, 2018 EM-Dritter mit der deutschen U20, hat in der vergangenen Saison für den Basketball-Bundesligisten Löwen Braunschweig gespielt. 2018 hatte Bundestrainer Henrik Rödl den Guard auch in die A-Nationalmannschaft berufen, zu einem Einsatz kam er damals aber nicht. In Düsseldorf wurde Mushidi als wertvollster Spieler (MVP) ausgezeichnet.

Grünberg siegt bei den Damen

Bei den Frauen triumphierten die Grünberg Eaglettes. Sie schlugen im Endspiel Bielefeld TSVE mit 22:20. Den dritten Platz sicherte sich das Team Marburg, das sich im Spiel um die Bronzemedaille gegen die Gegnerinnen aus Ludwigsburg durchsetzte. Der MVP der Damen wurde die Bielefelderin Esther Borchers.

Bei den Olympischen Spielen in Tokio gehörte die Streetball-Variante 3x3 erstmals zum Programm.

Stand: 01.08.2021, 11:04