Baskets Bonn schlagen Bamberg

 Charles Jackson der Baskets Bonn und Augustine Rubit aus Bamberg kämpfen um den Ball

Baskets Bonn schlagen Bamberg

Verfolger Baskets Bonn hat in der Basketball-Bundesliga für eine Überraschung gesorgt.

Am Sonntag (07.04.2019) konnte der Verfolger aus dem Rheinland den früheren Serienmeister Brose Bamberg mit 81:92 (40:40) besiegen.

Vor 5800 Zuschauern zeigte Bonn eine geschlossene Mannschaftsleistung. Vor allem Olivier Hanlan (22 Punkte), der eines seiner besten Spiele im Trikot der Baskets zeigte sowie Stefan Bircevic (18) setzten die entscheidenden Akzente zum Sieg für die Baskets.

Der Sieg ist deshalb umso bemerkenswerter, weil die Bonner ohne ihren erkrankten Spielmacher Josh Mayo auskommen mussten. Ersatz-Spielmacher TJ DiLeo war ebenfalls gesundheitlich angeschlagen, konnte aber zumindest auflaufen.

Statistik

Basketball · BBL · Hauptrunde

Sonntag, 07.04.2019 | 15.00 Uhr

Wappen Telekom Baskets Bonn

Telekom Baskets Bonn

Hanlan (22), Jackson (21), Bircevic (18), Bartolo (11), Subotic (5), Dileo (4), Breunig (4), Webb III (4), Linhart (3)

92
Wappen Brose Bamberg

Brose Bamberg

Rice (15), Harris (15), Hickman (11), Rubit (9), Zisis (9), Taylor (9), Heckmann (8), Stuckey (3), Olinde (2), Schmidt, Kulboka

81

Fakten und Zahlen zum Spiel

Telekom Baskets Bonn Brose Bamberg
Wurfbilanz 66 Würfe, 34 Treffer 59 Würfe, 27 Treffer
Trefferquote 51,5% 45,8%
Freiwurfbilanz 22 Würfe, 14 Treffer 23 Würfe, 16 Treffer
Trefferquote 63,6% 69,6%
Rebounds 35 34
Zuschauer 5.830
Schiedsrichter Panther, Gutting, Arik

Stand der Statistik: Sonntag, 07.04.2019, 17:18 Uhr

Stand: 07.04.2019, 18:00

Weitere Themen

Team S P
1. Bayern München 34 62:6
2. Bask. Oldenburg 34 56:12
3. ALBA Berlin 34 54:14
4. RASTA Vechta 34 48:20
5. Brose Bamberg 34 44:24
  ...    
16. Crailsh. Merlins 34 18:50
17. Eisb. Bremerh. 34 16:52
18. Sc. City Jena 34 10:58