Pollard erster Neuzugang der Baskets Bonn

Xavier Pollard

Pollard erster Neuzugang der Baskets Bonn

  • Bonn verpflichtet Pollard aus der Schweiz
  • Er erhält einen Jahresvertrag plus Option
  • Power Forward Benni Lischka bleibt bis 2021

Die Bonner Baskets haben am Montag (13.07.2020) ihren ersten Neuzugang für kommende Saison präsentiert. Wie der Bundesligist mitteilte, wechselt der 28-jährige Xavier Pollard vom Schweizer Rekordmeister Fribourg Olympic an den Rhein. Er unterschrieb einen Vertrag bis 2021, mit beidseitiger Option auf ein weiteres Jahr.

Pollard hat auch den Telekom Dome schon von innen gesehen. Vergangene Saison traf der 1,93 Meter große Guard mit Fribourg Olympic in der Basketball Champions League-Qualifikation auf die Bonner und hinterließ beim Hinspiel in der Schweiz einen bleibenden Eindruck. Neben 15 Punkten, acht Rebounds und vier Assists blieb den Rheinländern auch sein Kampfgeist in Erinnerung.

"Leidenschaftlicher Spieler"

Im Europe Cup überzeugte er schließlich mit durchschnittlich 15,5 Punkten, 4,8 Assists und 2,3 Rebounds pro Begegnung. Auf seine neue Station in Bonn freut sich Pollard schon und versprach den Fans einen "leidenschaftlichen Spieler", der "zu jedem Zeitpunkt mit voller Energie und bestmöglich" spielen möchte.

Für Bonns Sportmanager Michael Wichterich verkörpert Pollard, den Spielertypen, "den wir uns in der Vergangenheit gewünscht, in der letzten Saison aber nur bedingt gesehen haben". Er lobte den Neuzugang als einen Guard mit exzellenter Größe. "Xavier ist flexibel einsetzbar, kann ein Spiel auch mal übernehmen und stellt sich trotzdem immer in den Dienst der Mannschaft", so Wichterich.

Lischka bleibt, Simons geht

Darüber hinaus gab der Tabellen-15. der abgelaufenen Saison zwei weitere Personalentscheidungen bekannt. Der Verein verlängerte mit Power Forward Benni Lischka bis 2021. Der US-Amerikaner Benjamin Simons werde dagegen "nicht nach Bonn zurückkehren", teilten die Rheinländer mit.

Stand: 13.07.2020, 21:18