Baskets Bonn erarbeiten sich gegen MBC zweiten Saisonsieg

Yorman Polas Bartolo (Baskets Bonn) beim Wurf gegen den Mitteldeutschen BC.

Baskets Bonn erarbeiten sich gegen MBC zweiten Saisonsieg

  • Baskets Bonn - Mitteldeutscher BC 103:85 (54:44)
  • MBC kommt mehrfach wieder zurück
  • Bonn rückt auf Platz 15 vor

Die Baskets Bonn haben in ihrem neunten Ligaspiel den zweiten Sieg eingefahren. Das Team von Cheftrainer Thomas Päch bezwang im BBL-Kellerduell am Samstagabend (07.12.2019) den Mitteldeutschen BC mit 103:85 (54:44) und verbesserte sich auf Platz 15. Der MBC ist nun Schlusslicht. Beste Werfer bei Bonn waren Branden Frazier und Yorman Polas Bartolo mit jeweils 17 Punkten.

Die Bonner begannen trotz der knappen Niederlage gegen PAOK Saloniki selbstbewusst und zeigten sich vor allem in der Defensive verbessert. Die Baskets zwangen den MBC durch den Mangel an Anspielstationen zu vielen Würfen von außen, die aber nur selten ihr Ziel fanden (4 von 10 im ersten Viertel). Bonn dagegen schloss meistens schnell und präzise ab. Nach dem ersten Abschnitt hatten sich die Hausherren eine Zehn-Punkte-Führung (29:19) erspielt.

Im zweiten Viertel wurde der MBC treffsicherer, fünf Minuten vor der Halbzeitpause waren die Weißenfelser (38:35) wieder dran. Doch Bonn hielt dagegen und lag nach Ende des Viertels wieder mit zehn Zählern vorne (54:44) - auch dank der eigenen Dreierquote von 70 Prozent (7 von 10) und der zehn Turnover der Gäste in der ersten Hälfte.

MBC kommt wieder ran - und Bonn antwortet wieder

Nach der Pause ließen die Baskets in der Defensive etwas nach, die Dreier-Quote konnten die Bonner zudem nicht halten. Mitte des dritten Viertel war der MBC bis auf einen Punkt herangerückt (62:61). Und wieder konnte Bonn einen Gang nach oben schalten: Angeführt vom bärenstarken Bartolo setzten sich die Baskets auf 13 Zähler (76:63) ab. Trotz einer Auszeit wirkten die Weißenfelser in dieser Phase völlig von der Rolle und leisteten sich im dritten Abschnitt sechs Turnover.

Mit einer 77:68-Führung startete Bonn ins letzte Viertel. Dieses Mal hielten die Baskets den Gegner auf Distanz und brachten den Sieg sicher nach Hause.

Statistik

Basketball · BBL · Hauptrunde

Samstag, 07.12.2019 | 20.30 Uhr

Telekom Baskets Bonn

Bartolo (17), Frazier (17), Breunig (15), Zimmerman (11), Dileo (10), Mckinney-Jones (10), Simons (9), Subotic (6), Saibou (5), Binapfel (3)

103

Syntainics MBC Weißenfels

Kajami-Keane (21), Warren (15), Micovic (14), Brembly (12), Dorsey (11), Turudic (5), Zylka (3), Novak (3), Kerusch (1), Gbinije

85

Fakten und Zahlen zum Spiel

Telekom Baskets Bonn Syntainics MBC Weißenfels
Wurfbilanz 66 Würfe, 35 Treffer 60 Würfe, 31 Treffer
Trefferquote 53,0% 51,7%
Freiwurfbilanz 29 Würfe, 19 Treffer 17 Würfe, 10 Treffer
Trefferquote 65,5% 58,8%
Rebounds 34 34
Zuschauer 4.780
Schiedsrichter Rodriguez Soriano, Oruzgani, Rey

Stand der Statistik: Samstag, 07.12.2019, 23:13 Uhr

Stand: 07.12.2019, 22:20

Team S P
1. FC Bayern 15 28:2
2. Ludwigsburg 15 24:6
3. Alba Berlin 13 20:6
4. Bask. Oldenburg 15 20:10
5. Crailsh. Merlins 15 20:10
  ...    
15. Hamburg Towers 15 6:24
16. Telekom B. Bonn 15 6:24
17. Mitteldeut. BC 16 4:28